“Backen” für’s Büro – Teil 2

"Backen" für's Büro - Teil 2 4

Kleine Kuchen-Snacks für alle!

Klein, überschaubar, niedlich, Kuchen-Snack! Ja, genau so soll der kleine Snack für die Kollegen im Büro sein. Kuchen im Kleinformat sind derzeit absolut im Trend. Ein wichtiges Utensil fürs Backen darf nicht fehlen – die Mini-Backform. Sie gehört definitiv nicht in die Rubrik „Dinge, die die Welt nicht braucht“. Nein, ganz im Gegenteil – ihr werdet sie lieben. Lasst euch inspirieren und verwöhnt eure Kollegen anlässlich eures Geburtstags mit kleinen Kuchen-Snacks.

Tipp No. 1: Mini-Gugelhupf-Kuchen-Snack

Zu Großmutters Zeiten gab es einen traditionellen Napf- oder Topf-Kuchen. Heutzutage sind Mini-Gugelhupf-Kuchen der Renner. Backt doch einfach verschiedene Rezepte in den Förmchen um möglichst viele Kollegen glücklich zu machen. Die kleinen „Kuchen-Pralinen“ sind schnell vorbereitet und lassen sich prima transportieren. Kredenzt die süßen Köstlichkeiten z.B. auf einer Etagere, oder türmt sie vorsichtig auf. Die Kollegen werden diesem Gaumenschmauß nicht wiederstehen können. Einen Rezept-Tipp findet ihr z.B in dem Buch „Feine Gugl“ von Chalwa Heigl für ca. 14,95 Euro. Keine Backform? Kein Problem. Das tolle an dem Buch: Die Silikon-Backform ist schon dabei.

 

"Backen" für's Büro - Teil 2Credit: www.dergugl.de

Tipp No.2: Brownie-Kuchen-Snack

Liebe „Schokoholiker“ aufgepasst- hier kommt DER Schokoladentraum vom Blech! Ein weiterer Trend aus den USA, dem wir gerne folgen. Einfach und superschnell zubereitet.  Stellt einen schokoladigen Rührteig her und lasst ihn in einer rechteckigen Form backen. Ihr könnt ihn mit Macademia Nüssen, Walnüssen oder Karamell pimpen. Nach dem Abkühlen kommt der schokoladige Höhepunkt: Die Schokoglasur. Noch schnell in rechteckige Stücke schneiden und fertig ist das ultimative Kollegen-Soulfood.

"Backen" für's Büro - Teil 2 1Credit: Thinkstock

Ein schokoladiges Rezept für amerikanische Double Choc Brownies haben wir auf www.suesses-glueck.blogspot.de gefunden:

Zutaten:

  • 230°g hochwertige, dunkle Schokolade, mind. 70 % Kakao
  • 120°g weiche Butter
  • 140°g Mehl
  • 200°g Zucker
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 100 g Kuvertüre, Zartbitter, grob gehackt

Anleitung zum Backen:

Schokolade mit Butter schmelzen, verrühren und ein bisschen abkühlen lassen. Mehl mit Backpulver und Salz vermengen. Eier, Zucker und Vanillezucker cremig rühren und die handwarme Schokoladenmasse zugeben. Die Mehlmischung langsam dazusieben und alles sorgfältig zu einem Teig verquirlen. Jetzt die gehackte Kuvertüre unterheben.
Ein Backform für die Brownies (rechteckige Springform 24 x 24 cm) mit Butter einfetten, den Brownie-Teig hineingeben und verstreichen. Anschließend 20 Minuten in den auf 160 °C vorgeheizten Backofen geben.
Nach dem Abkühlen können die amerikanischen Double Choc Brownies in Quadrate geschnitten werden

Tipp No3: Donut-Kuchen-Snack

Eine runde Sache für die Kollegen. Die kleinen süßen Kringel sind noch immer ein beliebter Klassiker, der eigentlich gar nicht sooo schwierig herzustellen ist. Zugegeben, nicht jeder hat einen Donut-Maker oder eine Fritteuse im Schrank stehen. Die gute Nachricht: Braucht ihr auch nicht. Der einfache Kochtopf leistet in diesem Fall gute Dienste. Stellt einen Donut-Teig  (Quelle: www.kuechengoetter.de) her und formt ihn wie im Rezept angegeben. Im Supermarkt gibt es Frittierfett-Blöcke, die ihr im Kochtopf erhitzen könnt. Und nun hinein ins heiße Frittierbad und schön goldgelb ausbaden. Zum Schluss könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und die Donuts nach Lust und Laune bunt verzieren.

 

"Backen" für's Büro - Teil 2 2Credit: Thinkstock

Tipp No.4: Cafeteria Mini-Snack

Denen, die ganz busy unterwegs sind und gerade keine Zeit zum Backen haben, können wir die Cafeteria Minis aus der Conditorei Coppenrath & Wiese wärmstens ans Herz legen. Sorten? Sahne-Windbeutel, z.B. mit Erdbeermousse, oder BAILEYS-Kern, oder aber Berliner. Holt sie aus dem Tiefkühlfach und nehmt sie einfach mit zur Arbeit- FERTIG! Das geht schnell, oder?  Falls ihr doch noch etwas Zeit investieren möchtet könnt ihr das Kleingebäck noch ein wenig fine-tunen, indem ihr Cake Pops daraus zaubert.

"Backen" für's Büro - Teil 2 3Credit: Thinkstock

Wir wünschen einen süßen Büroaufenthalt!