Sara’s Originale – süße Kreationen mit amerikanischem Vorbild

Anleitung und Inspiration zum Muffins selber machen nach amerikanischem Stil

Bloggerin_Sarah

Wie kam ich dazu zu bloggen?

Schon als Kind habe ich meiner Mama sehr gerne beim Backen geholfen und fand es toll wie man aus einigen so simplen Zutaten wie Butter, Eier und Mehl so leckere Kuchen zaubern kann. Und genau dieser Zauber hat mich nicht mehr losgelassen – seit ich studiere nutze ich das Backen als kreativen Ausgleich zu meinem theoretischen Studium. Ich habe angefangen für eine gute Freundin Motivtorten zum Geburtstag zu backen und irgendwann packte mich das Backfieber immer mehr. Vor allem die amerikanischen Backkreationen haben mich, seit ich eine Zeit lang in Kalifornien lebte, fasziniert und ich wollte immer mehr über Cupcakes, Cakepops und Co. erfahren. So landete ich auf einigen amerikanischen und deutschen Blogs (wie Sarah‘s Torten und Cupcakes) und ließ mich inspirieren. Irgendwann fasste ich den Entschluss meinen eigenen Blog zu starten und rief Birds Like Cake ins Leben.

Plaetzchen_Milch

Was bedeutet Backen und Bloggen für mich?

Backen ist für mich nicht nur ein kreativer Ausgleich sondern auch eine wundervolle Art meine Freunde, Kollegen und Familie mit kleinen selbstgebackenen Dingen zu verwöhnen. Es ist ein Ausdruck von Liebe und ich genieße es, gemeinsam mit meinen Freunden und Familie, Sonntage an der Kaffeetafel mit leckeren Kuchen zu verbringen. Das Bloggen vereint all diese Dinge – meine Liebe zum Süßen und Backen, meine Leidenschaft für Fotografie und den besten Nebeneffekt: das virtuelle und analoge Teilen meiner Backwerke! Es macht mich total glücklich Leute mit meinem Blog zum Backen zu motivieren und inspirieren!

Pancakes_Schokoladenkuchen

Was backe ich am liebsten?

Ich backe sehr viele Dinge und mag gerade die Abwechslung. Jedoch bin ich mittlerweile für meine Cupcakes bekannt. Ich habe sie schon in hunderten von Variationen gebacken – geschmacklich oder dekorativ. Sie sind einfach perfekt – klein, fein und super anpassungsfähig! Für jeden Anlass, jede Saison und jede Vorliebe gibt es einen Cupcake … und wenn noch nicht, dann schon in meinem Kopf oder auf meiner To Back Liste!

Cupcakes

Was ist Sara‘s Original?

So entstanden auch meine „Sara‘s Original“ Rezepte. Meine eigenen persönlichen Kreationen, die ich selbst kreiere, backe, teste und für gut befinde! Nachdem ich eine Idee im Kopf habe, entsprechend meiner oder den Vorlieben meiner Freunde, versuche ich ein Rezept dank meiner Backerfahrung selbstständig zu kreieren und wenn danach alle Tester zufrieden sind, darf das Rezept auf meinen Blog. Daher ist mein Lieblingsrezept auch ein Cupcake Rezept! Am liebsten mag ich die weiße Schokolade Himbeer Cupcakes, da sie die feine Süße der weißen Schokolade und den fruchtigen Geschmack von Himbeeren vereinen. Die Buttercreme ist ein Traum und auch der Cupcake ist ein wahrer Hingucker! Man braucht etwas Geduld für die Buttercreme, jedoch lohnt es sich definitiv die Zeit zu investieren!

Weiße Schokolade Himbeer Cupcakes

Himbeer-Cupcakes

Zutaten für den Teig (12 Stück)

  • 120g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 180g Zucker
  • 3 Eier
  • 120ml Öl
  • 100g geschmolzene weiße Schokolade
  • 100g frische Himbeeren

Und für das Topping

  • 3 Eiweiß
  • 100g Zucker
  • 200g Butter
  • 50g weiße Schokolade
  • 50g Himbeeren
  • 12 Himbeeren als Dekoration

So wird’s gemacht:

  • Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und zur Seite stellen.
  • 150g Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und dann abkühlen lassen.
  • Zucker mit Eiern verrühren. 100g Schokolade dazugeben und gut vermengen.
  • Abwechselnd das Öl mit dem Mehl zu der Masse hinzugeben und alles so lange verrühren bis es eine gleichmässige Masse wird.
  • Nun mit der Hand vorsichtig die Himbeeren unterrühren. Teig auf 12 Förmchen verteilen.
  • Bei 180°C ca. 18-20 Minuten lang backen.
  • Eiweiß mit Zucker über einem Wasserbad vorsichtig erhitzen, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat.
  • Eimasse in den Standmixer geben und 8 Minuten lang auf höchster Stufe schlagen.
  • Nun die Butter (Raumtemperatur) stückchenweise auf ganz langsamer Stufe hinzugeben. Solange rühren, bis es zu einer glatten Creme wird!
  • 50g Himbeeren pürieren und die Kerne mit einem Sieb entfernen.
  • Die Buttercreme nun in zwei Teile aufteilen. Den einen Teil nun weiterrühren auf niedrigster Stufe und die restliche geschmolzene weiße Schokolade dazugeben.
  • Dann die zweite Hälfte separat auf niedrigster Stufe weiterrühren und die Himbeeren dazugeben.
  • Beide Cremes nun in einen Spritzbeutel füllen. Dabei den Spritzbeutel auf die Arbeitsfläche legen und zuerst eine Creme hineinfüllen und darauf die zweite Creme.
  • Nun auf die Cupcakes spritzen und mit jeweils einer Himbeere dekorieren.

Ich bedanke mich recht herzlich bei Coppenrath & Wiese, dass ich ein Teil ihrer Homestorys sein durfte! Als Kind gab es häufig bei uns die tolle Benjamin Blümchen Torte zum Geburtstag, und auch heute noch begeistern mich die Sahnetorten, wie die Himbeer Mascarpone Torte!

Himbeer-Mascarpone A 007

Liebe Grüße

Sara