Die besten Reisetipps für Deutschland – Ausflugsziele im Westen

Münster Fahrradstadt

Credit Thinkstock

Durch den Westen Deutschlands mit Reiseblogger Jan. Im Gepäck: Das Rezept für die leckere “Münsterländer Quarkspeise”

Die letzte Etappe unserer 4-teiligen Arikel-Serie “Reisetipps für Deutschland” (Nord, Süd, Ost und West) endet mit einem kleinen Exkurs in den Westen des Landes. Blogger Jan alias der “Deutschlandjäger” zeigt uns seine schönsten Ecken und versorgt uns mit Tipps für Leib und Seele. Als Reiseliebhaber und Deutschlandfan ist er in nahezu jede Ecke des Landes gereist. Es muss eben nicht immer ein Trip ins Ausland sein. Für Jan gibt es kaum etwas spannenderes als zunächst via Google Maps virtuell herumzureisen, um daraufhin den nächsten Trip zu planen. Von der Nordsee, über die Mosel und dem “Ruhrpott” bis hin zur sächsischen Schweiz und dem Bayerischem Wald gibt es viel zu bieten – klare Seen, idyllische Berglandschaften und historische Städte. Stadt-Land-Fluss-mäßig stellt uns Reisefan Jan nun seine Route mit kulinarischen Tipps durch Westdeutschland vor.

Typisch-Münster Fahrradtour Reisejäger Jan

Das ist Jan

Städtetipp: Münster

Deutschlandjäger-Münster-Prinzipalmarkt-

Der Prinzipalmarkt in Münster

Münster hat man bei einer Städtereise in Westdeutschland selten auf dem Schirm,  die meisten Touristen zieht es doch eher nach Köln oder Düsseldorf. Dabei hat Deutschlands Fahrradhauptstadt auch für Nicht-Radler einiges zu bieten. Der Prinzipalmarkt in der Münsteraner Innenstadt ist einer der Orte in Deutschland, den man einmal im Leben gesehen haben sollte. Das berühmte historische Rathaus und die Architektur mit gereihten Giebelhäusern machen den Prinzipalmarkt zu einem faszinierenden Ort. Für (Hobby-)Fotografen entfaltet das Wahrzeichen Münsters vor allem abends und nachts seine volle Pracht.

Von einer Sehenswürdigkeit zur anderen ist es in Münster nicht weit: Vom Prinzipalmarkt sind es nur rund fünf Gehminuten bis zum Gasthaus Leve im Alten Steinweg. Der Hotspot ist Treffpunkt für einheimische Rentner, Studenten und Touristen, die Stimmung ist ausgelassen und lebendig.

Gourmet-Tipp für Münster

Zu den besonderen Spezialitäten gehören typische Getränke wie Müller’s Altbier oder auch Gerichte, wie Töttchen: Eine Art Eintopf aus Innereien, die mit Zwiebeln und Essig zu einem Ragout verkocht werden. Schmeckt wesentlich besser als es aussieht. Trotz eigentlich herzhafter Küche mögen es die Münsteraner auch gerne mal süß. Besonders beliebt ist “Münsterländer Quarkspeise”, die nicht nur in und um Münster ihre Fans hat, sondern in der gesamten Region Westfalens. Die Zutaten wirken auf den ersten Blick wenig passend, schmecken aber in der Summe richtig lecker.

Deutschlandjäger-Münster-Westfälische-Quarkspeise

Die westfälische Quarkspeise

Rezept für “Westfälische Quarkspeise”

  • 1 Glas Sauerkirschen abtropfen lassen.
  • 200 Gramm Pumpernickel fein zerbröseln.
  • 3 EL Butter und 4 EL Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen, Pumpernickelbrösel dazu und gut vermischen.
  • 1 Becher Schlagsahne steif schlagen. 500 Gramm Magerquark, 1 Päckchen Vanillezucker und 4 EL Zucker cremig rühren und mit der geschlagenen Sahne vermischen.
  • Schichten: Glas mit Sahnequark füllen, darauf die Kirschen und darauf der zerbröselte Pumpernickel. Solange wie möglich wiederholen.
  • Ganz wichtig: Anschließend ca. 1 bis 2 Stunden im Kühlschrank gut durchziehen lassen.
  • Ggfs. mit Schokostreuseln und/oder Vanillesauce ergänzen.

Zubereitungszeit: etwa 15 Minuten. Yummy, yummy!

Seetipp: Hennesee

Deutschlandjäger-Sauerland-Hennesee-570x320

Der Hennesee im Sauerland

Der Hennesee ist einer der fünf großen Seen im Sauerland und der optimale Ort, um dem berühmten Alltag zu entfliehen und ein paar Tage zu entspannen. Aktiv sein und (kulinarisches) Wellness stehen bei Urlaubern ganz oben auf der Liste. Das Seeufer ist schön ruhig, geprägt von dichtem Wald und sattgrünen Bäumen. Während das Ufer gemütlich an einem vorbei treibt, muss man nichts anderes tun, als sich zurückzulehnen und die Bootsfahrt auf dem Hennesee zu genießen.

Gourmet-Tipp für den Hennesee

Um sich nach einem gemütlichen Spaziergang um den Hennesee mit “anstrengender” Bootsfahrt zu belohnen, sollte man am Bedarfsanleger Xavers Ranch aussteigen und den restlichen Minuten zu Fuß zur Ranch laufen. Der Weg lohnt sich, denn dort wartet eine echte Sauerländer Leibspeise…

Deutschlandjäger-Sauerland-Xavers-Ranch-Krüstchen

Sauerländer Krüstchen

…Krüstchen ist mehr als typisch für die Region. Auch wenn es verschiedene Varianten des Krüstchens und unterschiedliche Namen dafür gibt, ist es im Grunde dasselbe Gericht. Die Mischung aus Schweineschnitzel auf einer Scheibe Toastbrot, darüber eine Champignonrahmsauce, dann Röstzwiebeln und darauf ein Spiegelei ist mehr als kurios und schmeckt echt lecker. Als Beilage gibt es in der Regel Salat oder Pommes. Krüstchen ist im Sauerland übrigens die umgangssprachliche Bezeichnung für Brotkante.

Kulturtipp: Bonn

Deutschlandjäger-Bonn-Kanzlerbungalow

Bonner Kanzlerbungalow

Kaum eine Stadt in Deutschland ist mit deutscher Politik und Geschichte so eng verwurzelt wie Bonn. Die ehemalige Regierungshauptstadt gilt nicht unbedingt als die schönste Stadt in Deutschland, aber eben eine mit Inhalt. Der Bonner Kanzlerbungalow ist kein künstliches Touristenziel, sondern einst tatsächlich das “Wohnzimmer der Mächtigen”. “Hundehütte der Macht” ist ein weiterer Spitzname für das ehemalige Wohn- und Empfangsgebäude der Bundeskanzler. Als Einzelbesucher kann man den Kanzlerbungalow immer sonntags um 14 oder 15 Uhr besichtigen.

Gourmet-Tipp Bonn

Ein weiterer Klassiker in Bonn ist das Bönnsch, ein uriges Lokal an der Sterntorbrücke mitten in der Bonner Innenstadt. Im rustikalen Brauhaus werden deftige deutsche und rheinische Gerichte zu hausgebrautem Bier serviert. Das heimische Bönnsch-Bier, das natürlich nur ganz rein zufällig ähnlich klingt wie das Kölsch der Kölner Nachbarn, ist allerdings Geschmackssache. Das ziemlich durchsichtige Hausgebräu mit leicht saurem Beigeschmack mag nicht jeder, aber probieren geht ja bekanntlich über studieren!

Deutschlandjäger-Bonn-Spinatpfännchen-

Spinatpfännchen im Bönnsch

Probieren sollte man auch das Essen im Bönnsch: Zu den beliebtesten Gerichten gehören der Flammkuchen mit Speck und Lauch sowie der Leberkäse mit Spiegelei und Bratkartoffeln. Trotz der recht fleischlastigen Rheinländer Küche kommen auch Vegetarier auf ihre Kosten. Sehr lecker, allerdings auch sehr mächtig, ist das vegetarische Spinatpfännchen mit Kartoffeln, Champignons und Sauce Hollandaise.

Mit Jans Trip durch den Westen endet unsere Tour durch Deutschland. Vielleicht entscheidet ihr euch ja in diesem Sommer für einen Urlaub “vor der Haustür”. Hinterlasst uns gerne ein paar Tipps.

Habt einen schönen Sommer!

Euer Kuchenkult-Team.