Schnell gemacht: Kuchen und Co. im Homeoffice

Homeoffice 25

Schwierigkeitsgrad

Rezept

Verwendete Zutaten

Dieses Rezept teilen

Voller Genuss in der Homeoffice-Pause!

My home is my office – wie sich das Berufsleben in die eigenen vier Wände integriert hat, habt ihr vielleicht selbst auch kennengelernt. Neue Strukturen müssen her, so auch in Sachen Verpflegung. Den Gang zur Kantine ersetzt der Griff in den eigenen Kühlschrank. Da gilt es vorzuplanen und einzukaufen, damit die Pause nach kurzer Essenszubereitung auch als solche dienen kann. Nach dem Essen darf es gern noch etwas Süßes sein? Oder am Nachmittag steht euch der Sinn nach einem Stück Kuchen zum Kaffee oder zum Erfrischungsgetränk? Für den süßen Genuss müsst ihr euch alleine weder einen ganzen Kuchen oder eine ganze Torte bevorraten noch müsst ihr den Weg bei Zeitknappheit zum Bäcker in Kauf nehmen. Frei nach dem Motto „Spontaner Genuss“ ergattert ihr beim nächsten Einkauf zwei fix und fertige Kuchen oder Tortenstücke aus der Kühlung in einer kleinen Box. Kein Backen, kein Auftauen und gleichzeitig kann das Gebäck im Kühlschrank für weitere Tage schlummern um dann spontan, z.B. in der Homeoffice-Pause vernascht zu werden. Der „Kantinen-/Homeofficeplan“ könnte übrigens so aussehen:

Montag: Käse-Mandarinen-Kuchen, Dienstag: Apfelkuchen, Mittwoch: Carrot Cake, Donnerstag: Erdbeer-Panacotta-Torte, Freitag: Mandel-Bienenstich-Torte und weil es so schön ist – Samstag: Käse-Sahne-Torte.

Spaß bei Seite, die Vielfalt der Sorten sorgen auf jeden Fall für Abwechslung im Homeoffice.

Falls ihr nach einer frischen Alternative zum Kaffee Ausschau haltet, versprechen eine selbstgemachte, rote Fruchtschorle und Obstspieße im Kombination mit Kuchen noch mehr Abwechslung.

Ab zum Rezept:

Homeoffice

Anleitung:

Käse-Mandarinen-Kuchen aus der Verpackung nehmen und auf einen Teller geben. Für die rote Schorle: Eine Hand voll Himbeeren (frisch oder tk) pürieren und mit Rhabarbersaftschorle vermengen. Orangenscheiben hineingeben, sowie ein paar Minzblätter und Thymian ergänzen. Für die Fruchtspieße kleine Holzspieße sortenrein mit dem Lieblingsobst bestücken, wie z.B. Erdbeeren, Blaubeeren, Trauben oder auch Aprikosen.

Dieses kleine Pausen-Carepaket sorgt für vollen Genuss!

Kuchen genießen geht natürlich auch außerhalb des Homeoffices ganz hervorragend. Einfach nur sozwischendurch. Spontan am Nachmittag wenn die Geschmacksknospen nach leckerem Geback verlangen.

Ihr habt unsere Ideen nach gestylt und fotografiert?

Dann freuen wir uns, sie auf Instagram bewundern zu können.
Taggt uns gerne (@coppenrathundwiese) und nutzt den Hashtag

#kuchenkult