Gast-Geschenke, die jeden Gastgeber glücklich machen

Schöne Gastgeschenke selber machen - das sieht man gern

Credit: www.zarahome.com

Bei allem, was uns heute so begegnet, bleibt vor allem eines hängen: das Besondere!

So ist das auch mit dem Gast-Geschenk, welches sich übrigens wunderbar selber machen lässt!
Früher waren individuelle Motivtassen als Geschenk schwer angesagt, die dann stolz in der Vitrine oder auf der Kaffee- und Kuchentafel aufgereiht wurden. Heute greifen viele zu einem guten Bekannten: dem Blumenstrauß. Das ist schön, aber nicht so etwas Besonderes wie Geschenke, die selber gemacht wurden. Es sei denn, der Strauß ist aus Papier.

Wenn sich also jemand die Mühe macht, euch eine postalische Einladung für seine Kuchenparty zukommen zu lassen, dann überlegt doch auch kreativ zu werden und ein Geschenk selber zu machen. Fahrt lieber nicht auf den letzten Drücker zur nächsten Tankstelle, sondern bereitet euch als Gast auf das Event ebenso vor, wie der Gastgeber auch. Ein Anfang wäre, hier mal durchzuklicken und zu überlegen was für Geschenke sich toll selber machen lassen:

Dann kommt ihr später weder in Stress noch in Verlegenheit.

Gast-Geschenke selber machen – Das beliebte Mitbringsel aus der eigenen Küche

Hab ich für dich selbst gemacht!

Leckere Marmelade, tolle Gewürzmischungen, erfrischende Limonade und zum Grillen feine Kräuterbutter, Saucen oder nette Side-Dishes für den Kuchen – diese Geschenke lassen sich toll selber machen. Seid eure eigene kleine Geschenk-Manufaktur.
Hier kommen feine und kleine Glücks-Rezepte für euch zum Geschenke selber machen – egal ob ihr der Gastgeber oder Gast seid.

DIY – Holunderblütensirup selber machen

Holunderblütensirup selber machen und als Gastgeschenk verwenden

Credit: www.topp-kreativ.de

Rezept für dieses Gast-Geschenk aus:
“Die kreative Manufaktur – Geschenke aus der Küche” für ca. 17 Euro von www.topp-kreativ.de.

Zutaten für 3 Flaschen à 500 ml:

  • 40 Holunderblütendolden
  • 1,5 l Wasser
  • 250 g Zucker
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 60 g Zitronensäure

Zubereitungszeit:

Ca. 15 Min – Achtung: nix für kurzentschlossene Gastgeber oder Gäste: Sollte nach der Zubereitung 6 Monate kühl gelagert werden, bevor er zum Kuchen verzehrt wird.

 

Anleitung:

  • Die ganzen Blütendolden gründlich waschen und in ein hitzebeständiges Gefäß geben. Die Zitronen waschen, in Scheiben schneiden und zu den Dolden geben.
  • Das Wasser zum Kochen bringen und Zucker sowie Zitronensäure darin auflösen. Das kochende Zuckerwasser über die Dolden gießen. Den Sirup 5 bis 6 Tage an einem kühlen Ort ziehen lassen und regelmäßig umrühren.
  • Sirup abseihen und in verschließbaren Flaschen bis zu 6 Monate kühl lagern. Vor dem Verzehr – je nach Geschmack – mit Wasser verdünnen.

DIY- Kräuterbutter selber machen

Kräuterbutter selber machen und als Gastgeschenk verschenken

Credit: www.gu.de

Rezept für dieses Gast-Geschenk aus:
“ Geschenkideen aus der Küche” für ca. 17 Euro von www.gu.de.

Zutaten für ca. 300g:

  • 250 g weiche Butter
  • 1 EL fruchtiges Olivenöl
  • 1 TL Worcestersauce
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • ½ Schalotte
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Bund Kräuter (z.B. Basilikum, Schnittlauch, Petersilie und Dill gemischt, ersatzweise TK-Kräuter)
  • 1 rote Chilischote (wer mag)
  • feines Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitungszeit:

Ca. 15 Minuten ( + Zeit zum Festwerden)

 

Anleitung:

  • Die Butter mit Olivenöl und Worcestersauce in eine Schüssel geben und verrühren. Knoblauch und Schalotte schälen, sehr fein würfeln und zur Butter geben. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, etwa die Hälfte der Schale fein zur Butter reiben.
  • Die Kräuter abbrausen und trocken schütteln, dann fein hacken und zur Butter geben, alles gut verrühren. Eventuell noch die Chilischote waschen, entstielen, fein hacken und untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Butter im Kühlschrank fest werden lassen. Bis zum Verschenken weiter kühlen, dann verpacken.

Verpackung & Deko:

Rustikal mit einer Karo-Serviette in eine Mini-Obstkiste packen oder eine andere schöne Verpackung für euer Party-Geschenk finden.

DIY – Etiketten selber machen

Um die Herzstücke auch mit Liebe zu verpacken, druckt euch diese Etikett-Vorlagen aus oder schaut auf dem Video an, wie ihr hübsche Geschenk-Schleifen selbst anfertigt.

Party-Geschenk aus fremden „Küchen“

Sag’s durch die Karte.
Das perfekte Geschenk für alle, die lieber Gast als Gastgeber sind. Postkarte mit eindeutiger Botschaft von Sentimentales Lied über dawanda.com für ca. 2,50 Euro.

Kreative Karten zum Gastgeschenk

Credit: www.de.dawanda.com

Wir können euch gut riechen!
Kommt bald wieder. Kerzen mit verschiedenen Duftnoten von izola.com, ca. 26 Euro.

Duftkerzen als Gastgeschenk

Credit:www.izola.com

Unschlagbar persönlich!
Bilderrahmen mit einem Foto von euch und dem Gastgeber der letzten Kuchen-Party drin.
Lasierter Rahmen von zarahome.com, ca. 18 Euro.

Schöne Bilderrahmen als Gastgeschenk

Credit: www.zarahome.com

Auf gute Nachbarschaft!
Dream Team: Brot und grobkörniges Salz
Verschiedene Geschmacksrichtungen, Falksalt über salmundo.de, zwischen 7 und 9 Euro.

Brot und Salz - die klassischen Gastgeschenke

Credit: www.salmundo.de

Und selbst wenn die Zeit nur noch dafür reicht, um als Gast diese hübsche Verpackung zu befüllen. Alles besser, als an der Tankstelle ein Stück Kuchen für die Party zu shoppen. Geschenkebox im Asia-Design von ernstings-family.de, ca. 1,50 Euro.

Geschenkebox für das Gastgeschenk

Credit: www.ernstings-family.de

Es gibt kaum bessere Momente im Leben als in strahlende Augen zu schauen…
Beschenkt eure Freunde doch bei der nächsten Party mit einem kleinen Überraschungs-Geschenk passend zum mitgebrachten Kuchen.

Viel Spaß beim selber und beim glücklich machen!