Kuchen für den Advent – „Dufte“ Ideen

KuKu_Advent_Kuchen___246

Hohoho-ly Christmas season

 

Mit diesen winterlichen Ideen sei verkündet: Bald ist Weihnachten!

Wir läuten die Weihnachtssaison ein! Unsere Kuchenideen für die Adventszeit sind so „dufte“, dass unsere Redaktion in eine aromatische Lebkuchenwolke gehüllt ist. Getreu dem Motto „Knusper, knusper Knäuschen, wir backen uns ein Lebkuchenhäuschen“, haben wir unsere Kuchen für die Adventszeit herausgeputzt.
Auf dem Programm stehen Häusle bauen, Schlitten fertigen und Deko basteln. Besonders Kinder werden ihre Freude an zuckergussdekorierten Häuschen haben – Finger abschlecken und Lebkuchenreste naschen inklusive.

Printen-Schlitten mit Cupcakebesetzung, oder ein süßer Willkommensgruß!

Hohoho – was für ein Schlitten! Zur Weihnachtszeit darf die Torte, oder besser gesagt das Törtchen gerne mal in Szene gesetzt werden. Mit „Zuckerstangen-Kufen“ und „Printen-Brettern“ ist im Nu Santas fahrbarer Untersatz gebaut, der sich ganz dekorativ als Bühne für unseren Süßen Zauber Mousse au Chocolat und Erdbeer-Vanille entpuppt.

2er_Advent_Schlitten

Cooler Schlitten für den Süßen Zauber

Printen-Zuckerstangen-Schlitten bauen, so wird’s gemacht:

Zutaten:

KuKu_Adv_sZauber_Handling

Zutaten für den Schlitten

Anleitung:

Den Süßen Zauber aus der Verpackung nehmen und nach Packungsanweisung auftauen lassen. Währenddessen die Printe mittig schneiden und die Zuckerstangen vorsichtig auspacken. Vier kleine Fondantkugeln formen und die Printen damit auf den Zuckerstangen fixieren, sodass ein Schlitten entsteht. Den Süßen Zauber auf den Schlitten stellen und einen Schokoladeneiskristall als Dekor darauf platzieren.

 

Download

Die sind anhänglich: Lebkuchen-Häuschen-Schmuckkekse

Auch Hänsel und Gretel konnten dem süß würzigen Naschwerk nicht widerstehen. Süß dekorierte Hexenhäuschen werten das Dessert „Kleiner Augenblick“ weihnachtlich auf.

Nach dem märchenhaften Fingerfood heißt es dann Löffel in die Hand und das Dessert genießen.

Wenn ihr das Häuschen in der 3-D Variante baut, ist es ein schönes Dekoelement auf dem Kaffeetisch und lässt sich auch an den Rand einer Kaffeetasse hängen.

2er_Advent_Dessert

Kleiner Augenblick mit weihnachtlichen Schmuckkeksen

 

Lebkuchenhäuschen für Dessertbecher und für die Kaffeetasse:

Zutaten:

Kleiner Augenblick Mousse au Chocolat aus der Conditorei Coppenrath & Wiese

 

 

Für die Lebkuchenhäuser:

 

  • Backpapier
  • 1 EL Puderzucker
  • 120g Honig
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 250g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Lebkuchengewürz

Für die Zuckerglasur:

 

  • Etwa 300 g Puderzucker
  • 1 EL geschmolzene Butter
  • etwas Wasser
  • Lebensmittelfarbe nach Belieben
  • Streudekor: Sterne, Tannen, etc.
KuKu_Adv_Dessert_Handling

Tutorial Lebkuchenhäuser

Anleitung:

Häuser-Schablone downloaden, ausdrucken und ausschneiden.

Kleiner Augenblick Mousse au Chocolat aus der Verpackung nehmen und nach Anweisung auftauen lassen. Backofen auf 160° C Umluft vorheizen.

 

Für den Lebkuchen-Butter-Knetteig:

Puderzucker, Vanillezucker, Honig und Ei in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer verrühren. Mehl mit Backpulver und Lebkuchengewürz mischen und unter den Teig kneten. Den Knetteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3mm dünn ausrollen. Mit Hilfe der Schablonen und einem Messer die gewünschten Häuser ausschneiden. Die Hauseingänge mit Hilfe einer Lochtülle ausstechen. Die Häuser auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und etwa 10 Min backen. Häuser auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

 

Für die Zuckerglasur:

Puderzucker, Butter und Wasser (tröpfchenweise) verrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Nach Belieben Lebensmittelfarbe einrühren und in eine Spritztülle füllen. Lebkuchenhäuser nach Lust und Laune verzieren.

Für die 3-D-Variante werden alle Hausbauteile mit der Zuckerglasur „zusammengeklebt“. Erst die 4 Hauswände zusammensetzen, mit Zuckerglasur fixieren und kurz aushärten lassen, dann das Dach auflegen und ebenfalls mit Zuckerglasur befestigen.

Lebkuchenhäuser nach Lust und Laune verzieren.

Download

 

Apfelkuchen mit HAUSgemachten Lebkuchen

Wie das duftet, mmhhh!

Allein das backen des Lebkuchenteigs ist das reinste Aromaspektakel. Gepaart mit dem Duft des Apfelkuchens entsteht ein weihnachtlicher Geruch par excellence! Um unseren Apfelkuchen festlich zu schmücken kam uns die Idee ihn á la Nürnberger Lebkuchenstadt zu verzieren. Für die perfekte Skyline bedarf es HAUSgemachter Lebkuchen in groß und klein und farbig verziert. Jedes geschnittene Stück Kuchen hat somit die Größe des jeweiligen Hauses. Sehr flexibel also. Für den großen Appetit darf es dann gerne ein Doppelhaus sein.

2er_Advent_Kuchen_2

Lust auf Kuchen „Feiner Apfel“ mit HAUSgemachten Lebkuchen

Anleitung: Apfelkuchen mit HAUSgemachten Lebkuchen

Zutaten:

Für den Lebkuchenteig:

  • 160 g Zuckerrübensirup
  • 80 g Butter oder Margarine
  • 2 Eier ( Größe M)
  • 250 g Weizenmehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 TL Kakao
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 80 ml Milch

Für die Zuckerglasur:

  • Etwa 300 g Puderzucker
  • 1 EL geschmolzene Butter
  • etwas Wasser
  • Lebensmittelfarbe nach Belieben
  • Streudekor (Sterne, Perlen etc.)
  • Spritztülle (oder aus Backpapier eine Tülle formen und die Spitze abschneiden)
KuKu_Adv_Backkuchen_Handling

Tutorial Apfelkuchen mit HAUSgemachten Lebkuchen

Anleitung:

Backofen bei Umluft auf 160 ° C vorheizen. 2/3 des „hinteren“ Backblechs mit Backpapier auslegen und eine Abgrenzung mit einem mehrfach geknickten Stück Alufolie schaffen, damit der Lebkuchenteig nicht auf dem ganzen Backblech verläuft.

 

Für den Lebkuchenteig:

Zuckerrübensirup und Fett in einem Topf zerlassen und verrühren. In eine Rührschüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen. Die Eier hinzufügen und mit dem Mixer vermengen. Mehl mit Backpulver, Kakao und Lebkuchengewürz mischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren. Den Lebkuchenteig gleichmäßig auf dem vorbereiteten Teil des Backblechs etwa 3-4mm dick verteilen und auf mittlerer Schiene etwa 15 Min backen. Lebkuchen anschließend auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

 

Mit einem scharfen Messer oder einem Pizzaroller die gewünschten Häuser ausschneiden.

 

Den Apfelkuchen aus der Verpackung nehmen und nach Packungsanweisung aufbacken.

 

Für die Zuckerglasur:

Puderzucker, Butter und Wasser (tröpfchenweise) verrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Nach Belieben Lebensmittelfarbe einrühren und in eine Spritztülle füllen. Lebkuchenhäuser nach Lust und Laune verzieren.

Mit einem Klecks Zuckerglasur werden die Häuser rund um den Kuchen fixiert.

 

Download

Unser DIY Dekotipp für die Adventszeit: Türkranz aus Ilex-Blättern

2er_Advent_Kranz_Haus

Deko mit Ilexkranz und 3-D Sternen

 

Vorweg sei gesagt: Handschuhe tragen! Denn dieser Türkranz ist eine „pieksige“ Angelegenheit, da die Blätter des Ilex sehr stachelig sind.

So wird’s gemacht:

Aus Blumendraht einen Kreis in gewünschter Größe des Kranzes formen. Oben eine Öffnung lassen und die Blätter auf den Draht ziehen. Die Blätter schön dicht zusammenschieben, damit ein üppiger Kranz entsteht.

Als Deko dienen selbst gebastelte 3-D-Sterne. Eine Anleitung zum Sternebasteln könnt ihr hier finden. Verschieden große Stern-Vorlagen könnt ihr hier ebenfalls downloaden. Entlang der gestrichelten Linie wir gefalzt.

Die Sterne mit etwas Heißkleber oder Klebeband am Kranz befestigen. Ein Dekoband als Aufhängung durch den Kranz ziehen und aufhängen.

 Häuser als Dekoelemente im Advent

 

2er_Advent_Haus_2

Deko-Trend 2014: Häuser

Häuser sind das ganze Jahr beliebt und diese Baukosten sind überschaubar. Ob aus Holz, Stoff oder Lebkuchen, ein Häuser-Sammelorium ist ein dekorativer Blickfang!

Wir wüschen euch 24 entspannte Tage in Advent!

Eure Kuchenkult-Redaktion.