Deko-Tipps für eure Grillparty

Deko-Tipps für Grillparty

Credit: Foto von Katrin Dugaro Carrena

Deko-Tipps: Auf die Würstchen, fertig, los!

Ihr freut euch schon ein halbes Jahr auf eure Grillparty und liegt seit Wochen morgens beim Kaffee allen mit dem jeweils aktuellen Wetterbericht in den Ohren? Die Plakate schäumen vor Bier-Werbung quasi über. Überall strahlen euch junge Menschen entgegen, die im Dämmerlicht am Fluss oder auf Verkehrsinseln ihr Steak auf den Grill werfen und sich dabei lässig zuprosten. Sagt bloß, ihr geratet jetzt in Panik, nur weil ihr nicht wisst, wie ihr euren Gästen die Würste und den obligatorischen Kaffee danach servieren sollt?

Party-Deko– Tipps von eiskalt minimalistisch bis brandheiß beeindruckend

Auch wenn ihr es nicht gerne hört, weil ihr mit eurem Mut zum Minimalismus bisher immer irgendwie durchgekommen seid: Die entsprechende Gartenparty Deko ist gar nicht Wurst!

Oder warum glaubt ihr schmeckt es bei Mutter immer besser als im Auto aus der Tüte?

Ob das Würstchen vom Grill oder der Kaffee am Sonntag: Im ansprechenden Ambiente hat das Essen schon immer besser gemundet. Also habt keine Angst vor ordentlicher Gartenparty Deko, egal, ob ihr zu Kaffee- und Kuchen zu euch nach Hause oder zur Grill-Party in die freie Wildbahn einladet. Wir haben euch hier sechs Deko-Tipps für Anfänger sowie Zubehör für Fortgeschrittene zusammengestellt. Doch Vorsicht! Damit ihr euch nicht “verbrüht” haben wir euch den Schwierigkeitsgrad angegeben – heiß, wie Kaffee oder kalt, wie Limonade – entscheidet selbst, welche Deko Tipps euch bei eurer Grillparty Spaß machen!

 

Grill-Party Deko-Tipps: No. 1

Namensschilder selber machen
Schwierigkeitsgrad Deko: kalt
So findet jeder sein Glas oder seinen Kaffee-Becher wieder.

a) aus Gummi

Das braucht ihr für die Gartenparty Deko:
Dicke Gummibänder von Einmachgläsern, die gibt es auch einzeln zu kaufen. Diese mit einem Kugelschreiber beschriften und die Gummis über die Gläser ziehen.

b) als Fähnchen

Das braucht ihr für die Party Deko:
Zahnstocher oder Spieße, Seidenpapier, das ihr zu kleinen, dünnen Streifen zurechtschneidet und dann an den Enden einschneidet. Namen drauf, mit Kleber am Stäbchen fixieren und ab damit! Noch schicker in selbst gemachter Limonade zur Grillparty.

Deko-Tipps Grill-Party Fähnchen

Credit: www.somewheresplendid.com

Grill-Party Deko-Tipps: No. 2

Serviettenring aus Kräutern selber machen
Schwierigkeitsgrad Deko: kalt

Das braucht ihr für die Gartenparty Deko:
Frische Kräuter, Kräuter, Kräuter… Basilikum, Rosmarin, Salbei, Petersilie, was ihr mögt, dünnen, am besten grünen Draht und natürlich unifarbene Servietten. Kräuter büschelweise zusammenfassen und den Draht drum herum flechten, dann den Draht abschneiden und zu einem Ring zusammenfügen. Serviette reinstecken und tief einatmen!

Geht schnell, riecht toll und ihr habt beim Essen während eurer Grill-Party gleich frische Kräuter zum Drüberstreuen zur Hand. Ist auch ein Hingucker für den Kaffee- und Kuchentisch daheim.

Grill-Party Deko-Tipps: No 3.

Beschriftete Gläser für Saucen selber machen
Schwierigkeitsgrad Deko: lauwarm
Findet ihr die herkömmlichen Saucenflaschen nicht auch oll? Statt lauwarmen Kaffee bieten wir euch die Möglichkeit eurer Grill-Party eine ganz persönliche Note zu geben.

Das braucht ihr für die Gartenparty Deko:
Drucker, Stift und doppelseitiges Klebeband und natürlich kleine Gläser und Löffelchen (Wenn sie nicht eh schon total hübsch verpackt als Gast-Geschenke mitgebracht wurden).

Ladet euch hier Etiketten runter. Druckt diese aus, beschriftet sie (nein, nicht der Name des Gastes, der Name der Sauce!) und klebt sie auf die Gläschen.

Grill-Party Deko-Tipps: No 4.

Girlanden selber machen
Schwierigkeitsgrad Deko: lauwarm
Super süß und super mutig, weil sehr persönlich: Girlande aus Bildern und Postkarten der Freunde mit Wäscheklammern auf einer Leine befestigen.

Das braucht ihr für die Gartenparty Deko:
Fotos, Postkarten (aufpassen mit privaten Nachrichten) Wäscheleine und Klammern, evtl. eine Leiter und starke Nerven, sobald eure Grill-Party Gäste ihre alten Stil-Sünden zu Gesicht bekommen. Wem das zu heikel ist, der fädelt auf die Leine besser farblich zur Tisch-Deko abgestimmtes Seidenpapier rüschenartig auf. Papiergirlande hier von Posh Paperie.

Deko-Tipps Grill-Party Tischdeko

Credit: www.somewheresplendid.com

Foto von Jill Thomas.
Tisch-Deko kreiert von Carter and Cook Event Company. Eventorganisatoren aus Kalifornien, die sich auf die Deko für Hochzeiten spezialisiert haben.

Grill-Party Deko-Tipps: No 5.

Lichtkonserven selber machen
Schwierigkeitsgrad Deko: warm
Wenn’s mal wieder später wird, helfen nur ein starker Kaffee und die richtige Beleuchtung.

Das braucht ihr für die Gartenparty Deko:
Leere Konservendosen oder Gurkengläser in verschiedenen Formen und Größen, ca. 1–1,5 kg Wachslinsen (je nach Größe der Dosen), 1 großer und 1 kleiner Topf, Dochte (in gewünschter Anzahl), Schaschlikspieße, Tesafilm, Schere. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Die Wachslinsen in einen kleinen, am besten alten Topf geben und diesen in den größeren einhängen. Das im Wasserbad geschmolzene Wachs in die Dosen bzw. Gläser füllen. 1–2 Dochte zwischen zwei Schaschlikspieße klemmen und diese mit Tesafilm fixieren. Die Spieße auf den oberen Rand der Dose legen, so dass die Dochte in das flüssige Wachs hängen. Wachs aushärten lassen, Spieße entfernen und Dochte evtl. kürzen. Kerzen anzünden und gut fühlen. Wieder was recycelt und daraus eine einzigartige Deko gezaubert.

Grill-Party Deko-Tipps: No 6.

Lampions selber machen
Schwierigkeitsgrad Deko: heiß

Deko-Tipps Grill-Party Lampignons

Credit: Fotos Katrin Dugaro Carrena

Lampions sind Leuchtkörper, die hauptsächlich aus Papier gefertigt werden. Sie geben ein diffuses Licht ab und eignen sich so ideal für die fortgeschrittene Grill-Party oder – hach – als romantische Hochzeits-Deko.

Das braucht ihr für die Gartenparty-Deko:
8 Blatt DinA4 Papier, z.B. Seidenpapier (je dicker das Papier desto lichtundurchlässiger die Lampions), dünnen Draht von ca. 0,7 Millimeter (Federdraht), breites Geschenkband, Bastelkleber, Locher und ein Teelicht.

Auf jedes Blatt Papier werden zwei Bogen aufgezeichnet, deren Enden sich berühren. Schneidet die 8 Ovale aus, faltet die Ränder jeweils einen Zentimeter nach innen und klebt die einzelnen Streifen wie eine Blume zusammen. Stopp! Nicht die ganze Kugel. Nach 4 zusammengeklebten Papierovalen wird das Drahtgestell eingefügt. Biegt den Draht hierzu in einer Spirale zu einer Kugel, die als Durchmesser nicht mehr als die Länge eines DinA Blattes hat. Fügt eure Drahtkugel in den Papierhalbkreis ein und klebt die restlichen Streifen so zusammen, dass das Papier am Drahtgitter anliegt. So eifrig ihr jetzt auch dabei seid, bitte die letzten Papierhälften nicht zusammenkleben. Oben muss ein handbreiter Schlitz für das Teelicht frei bleiben. Papier oben lochen, Geschenkband durchfädeln und Romantik pur genießen.

Viel Spaß beim Ausprobieren, Dekorieren und Verzieren. Wir sind uns sicher, ihr werdet viel Lob für die Deko eurer Grill-Party bekommen.

Auf die Würstchen, fertig, los!