Leila Lindholm – Backkönigin aus Schweden

Ein schwedischer Back-Star begeistert Kuchen- und Torten-Fans

Die derzeitige Fußball-Europameisterschaft der Frauen in Schweden ist eines dieser außergewöhnlichen Ereignisse, bei dem unbekannte Spielerinnen über Nacht zu Heldinnen werden können. Zu den in Deutschland noch kaum bekannten Küchenheldinnen gehört Leila Lindholm – Schwedens unumstrittene Backkönigin. In ihrer nach Kuchen verrückten Heimat sorgen Leilas Kochshows manchmal für einen nationalen Back-Rausch: Dann sind am nächsten Tag die Zutaten im Supermarkt leergekauft. Vor zwei Jahren hat das Comeback von Butter als Grundzutat einen Engpass bei Milchprodukten ausgelöst. Nicht ganz unschuldig daran: Leila Lindholm und ihre Sendung „Leila backt“ auf Tv4.

Schweden-Kuchen-Torten-Backen-Mit-Leila-Lindholm

“Backen mit Leila” von Leila Lindholm; Fotocredit: Wolfgang Kleinschmidt, AT Verlag

Unser Buchtipp: Leila Lindholm – Backen mit Leila (AT Verlag)

“So lange ich mich erinnern kann, liebte ich es in der Küche meine Zeit zu verbringen” (Leila Lindholm)

Leila Lindholm ist die prominenteste TV-Köchin Skandinaviens. Sie bloggt, führt einen Webshop für Küchenzubehör und schreibt Kochbücher („Backen mit Leila“, „Hello Cupcake“, „Kochen mit Leila“ und „Noch ein Stück“ sind auch auf Deutsch und in vielen anderen Sprachen erschienen). Die Hauptrollen in ihren Backrezepten spielen natürlich Torten. und Kuchen-Hochgenüsse aus Schweden, wie Karottenkuchen, Semlor (Windbeutel), Kladdkaka (Schokokuchen) mit Lakritztoffee und Meersalz und Kanelbullar (Zimtschnecken).

Schweden-Karotten-Kuchen-Torten-Leila-Lindholm

Leila‘s berühmter Karotten-Kuchen; Fotocredit: Wolfgang Kleinschmidt, AT Verlag

Dazu interpretiert sie internationale Kuchen- und Torten-Spezialitäten neu, etwa englische Schokoladenscones mit Himbeeren, sardischer Feigen-Kuchen oder die französische Tarte Bourdaloue. Sogar einer Schwarzwälder Kirsch-Torte verleiht sie ihre eigene Note.

Schweden-Kirsch-Kuchen-Torten-Leila-Lindholm

Kirsch-Kuchen mit Sahnehäubchen; Fotocredit: Wolfgang Kleinschmidt, AT Verlag

Ihre Inspiration findet Leila auf der ganzen Welt, doch am besten kennt sie sich in den USA aus – immerhin hat sie zwei Jahre in New York City gelebt und gelernt. Das Rezept für ihren New York Blueberry Cheesecake hat sie aus einem Diner im Manhattan. Und auch Brownies, Muffins, Buns, Cupcakes und schwedische ‘Katzenzungen’ erhalten bei ihr einen bunten und extrem verführerischen Touch.

Schweden-Kuchen-Torten-Leila-Lindholm-Schwedische-Katzenzungen

Schwedische Katzenzungen perfekt zum Kaffee oder Dessert; Fotocredit: Wolfgang Kleinschmidt, AT Verlag

„Ich wusste schon sehr früh, dass ich später was mit Essen machen möchte“, erinnert sich Leila Lindholm: „Fast alle schönen Erinnerungen aus meiner Kindheit hängen mit Kochen und Essen zusammen“.

Zur berühmten Koch- und Backfee wurde Leila Lindholm nach ihrer Rückkehr nach Schweden, in die Stadt Stockholm: Zunächst arbeitete sie in den besten Restaurants der Stadt. 1999, mit 24 Jahren, wurde sie als „Köchin des Jahres“ ausgezeichnet. Schon damals interessierte sich Leila auch für die ästhetische Seite der Küchenkunst, was später zu ihrem unverwechselbaren Markenzeichen werden sollte. Als Food-Fotografin und Food-Stylistin und arbeitete sie dann fürs Fernsehen – und wurde entdeckt. Kurz darauf erhielt sie ihre eigene Kochshow.

Ihre Erklärung für den Erfolg: „Ich liebe, was ich tue. Ich arbeite sehr genau, denn jedes kleinste Detail ist wichtig.“

Schweden-Kuchen-Torten-Leila-Lindholm

Leila Lindholm beim Backen; Fotocredit: Wolfgang Kleinschmidt, AT Verlag

Die Voraussetzung dafür – keine Engpässe mehr in schwedischen Supermärkten – ist mittlerweile gegeben: Die Lieferanten aus Schweden haben sich auf Leilas Zutatenlisten längst eingestellt.