Osternester aus Windbeuteln

Osternester aus Windbeuteln

Rezept "Osternester aus Windbeuteln" Zutaten

Verwendete Zutaten

Dieses Rezept teilen

Leckeres Osterrezept: Windbeutel liebevoll verziert mit Sahnetuff und Osterei

 

Macht es euch schön zu Ostern! Genussvolle Momente gehören zum Fest einfach dazu. Ein genussvoller Momente ist für uns die Kaffeepause am Nachmittag mit einem leckeren Stück Kuchen oder kleinem Gebäck. Mit österlichem Dekor kommt das Fest noch mehr zur Geltung. Die Basis für die Osternester sind unsere Windbeutel, die wir kinderleicht zu Osternestern umgestylt haben. Kinderleicht heißt auch, dass die Kleinen mit Hand anlegen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen können.

Anleitung:

Sahne in einen Topf geben und leicht erhitzen. Kuvertüre kleinhacken, hinzugeben und umrühren bis die Schokolade geschmolzen ist. Die Schokoladensahne in den Kühlschrank stellen und abkühlen lassen. Die erkaltete Sahne mit Hilfe eines Mixers steif schlagen und in einen Spritzbeutel geben.

Osternester aus Windbeuteln 23

Sahne-Windbeutel aus der Verpackung nehmen und im noch gefrorenem Zustand halbieren. Die halbierten Windbeutel in kleine Papiermanschetten geben.

Osternester aus Windbeuteln 24

Die Sahne als große Tuffs auf die Windbeutel spritzen.

Osternester aus Windbeuteln 25

Ostereier auf die Sahnetupfer geben und die Osternester im Kleinformat servieren.

Ob schokoladig oder kunterbunt, mit Zucker- oder Schokoeiern, Streuseln oder Schokoraspeln – verziert die Osternester nach Lust und Laune, sodass sie zu euren individuellen Oster-Leckerbissen  werden.

Ihr habt unsere Ideen nach gestylt und fotografiert?

Dann freuen wir uns, sie auf Instagram bewundern zu können.
Taggt uns gerne (@coppenrathundwiese) und nutzt den Hashtag

#kuchenkult