Ready for space-party? – Galaktischer Kindergeburtstag!

Kindergeburtstagstorte Rezept und Idee als Weltraumtorte mit Außerirdischen

Zutaten Cake-Pop-Außerirdische Rezept:

  • Torten-Träume Himbeer-Mascarpone aus der Conditorei Coppenrath & Wiese
  • ca. 150 g Fondant in der Farbe Stone Grey
  • ca. 150 g Fondant in orange
  • ca. 50 g Fondant in gelb
  • ca. 50 g Fondant in blau
  • Glitzerpulver ( z. B. starlight silver saturn )
  • Geburtstagskerzen
  • Silberne Tortenplatte oder großer silberner Teller
  • Einmachglas als Tortenständer-Fuss
  • Sternenausstechform
  • “0”-Ausstechform
  • Teigrolle
  • Pizzaschneider
  • Pinsel

Zutaten für 4 Cake Pops:

Produkt zum verzieren:

10,9,8,7,6,5,4,3,2,1…. are you ready for the space-party?

Einmal seinen Kindergeburtstag im Weltraum feiern – das wünscht sich jeder kleine Astronaut! Wir schreiben das Jahr 2014 und befinden uns in den unendlichen Weiten des Kindergeburtstag-Universums. Die Ufo-Torte ist soeben auf dem Planeten “Kindergeburtstagstisch” gelandet und wird von Cake Pop-Außerirdischen umzingelt. Das galaktische Abenteuer beginnt!

Cake Pops als Kindergeburtstagskuchen mit Außerirdischen
Cake Pop-Außerirdische auf großer Mission!

Captain Cake Pop und seine Mannschaft haben den Roboter identifiziert und gefangen genommen. Die Ufo-Torte muss schnellstens nach weiteren Eindringlingen durchsucht werden. Welch ein aufregender Kindergeburtstag! Die blaue Metallrakete für die Tischdeko findet ihr ürbigens auf www.wunderschön-gemacht.de.

Kindergeburtstagstorte selber machen als Weltraumtorte mit Außerirdischen

Ufo-Torte mit Cake Pop-Wachmann Captain Future

Der Cake Pop-Außerirdische hat ganze Arbeit geleistet. Die Ufo-Torte ist sichergestellt und kann von den kleinen Astronauten-Gästen verzehrt werden. Richtig spacig wird die Ufo-Torte mit special-effects wie Starter-Flammen und Geburtstagskerzen zum Auspusten.  Die galaktische Raktetendeko gibt es als Bastelbogen über www.wunderschoen-gemacht.de. Auch die Glitter-Sterne könnt ihr dort bekommen.

Zutaten Kindergeburtstagstorte mit Weltraum-Motto und Fondant-Deko
Zutaten für die Ufo-Torte, u.a. Torten-Träume Himbeer-Mascarpone aus der Conditorei Coppenrath & Wiese

Anleitung – so wird’s spacig:

Als Tortenplatte dient ein umgedrehter Teller. Die tiefgefrorene Torten-Träume Himbeer-Mascarpone-Torte aus der Verpackung nehmen, auf den Teller geben und fast vollständig auftauen lassen. Die Feuchtigkeit kann somit entweichen, damit das Fondant besser an der Kuppel haftet. Aus dem grauen Fondant eine Kugel formen und zu einem Kreis dünn ausrollen. Den Fondantkreis auf die Torte legen und rundherum glatt streichen. Mit einem Pizzaroller die überstehenden Reste des Fondants abschneiden, sodass die Torte glatt mit Fondant überzogen ist. Mit Hilfe eines Pinsels das Glitzerpulver auf das Fondant pinseln.

Für die Tragfläche:

Aus dem orangenen Fondant eine Kugel formen und zu einem Kreis dünn ausrollen. Der Durchmesser sollte deutlich größer sein als der, des grauen Überzugs. Den Styroporrahmen der Tortenverpackung als Schablone auf das Fondant legen und den inneren Kreis ausschneiden, sodass das Innenmaß der Tragfläche bestimmt wird. Mit Hilfe eines Pizzaschneiders den äußeren Tragflächenrand schneiden, sodass er ca. 7 cm breit ist. Die Fondant-Tragfläche vorsichtig um die Torte legen.

Das gelbe Fondant ebenfalls dünn ausrollen und mit der Sternausstechform 23 Sterne ausstechen. Die Sterne als Zierde auf der Tragfläche rundherum verteilen.

Für die Bullaugen:

Blaues Fondant ausrollen und 11 Bullaugen ausstechen. Das Innere der Nullen wird ebenfalls verwendet. Die Nullen und das Innere im Wechsel rund um die Kuppel der Torte aufbringen.

Für die Starter-Flammen:

Die Tortenplatte auf ein Einmachglas stellen. Aus dem übrigen Fondant mit Hilfe des Pizzaschneiders unterschiedlich große Flammen schneiden und das Einmachglas damit verzieren.

Zum Schluss die Geburtstagskerzen in die Ufo-Torte stecken.

Anleitung: Cake Pop-Außerirdische für den Weltraum-Kindergeburtstag

Cake Pops nach Anleitung zubereiten. Das Glitzerpulver mit dem Pinsel auf die getrocknete Cake Pop-Glasur auftragen. Oranges Fondant dünn ausrollen, vier “8-en” und vier “U-s” mit Hilfe der Formen ausstechen. Das weiße Fondant ausrollen und 8 Sterne mit der Stern-Form ausstechen.

Die “8” als Fuß verwenden, die Sterne dienen als Ohren, das Innere der “8” wird zu Augen und das “U” wird als “Peilsender” mit Hilfe der Zuckerglasur am Kopf befestigt. Die Zuckerperlen als Pupillen auf die orangenen Augen drücken und eine kleine rote Fondantkugel als Nase im Gesicht platzieren.

Tischdeko passend zur Kindergeburtstagstorte mit Weltraum-Motto
Spacige Tischdeko zur Weltraumparty

Das Universum „ Geburtstagstisch“ versetzt kleine Austronauten mit der passenden Deko in Weltraum-Stimmung. Das spacige Partyset könnt ihr auf www.party-princess.de bestellen. Astronautengirlande, Servietten, Teller und 3D-Brillen kosten ca. 29,50 Euro.

Dieser Kindergeburstag wird dank galaktischer Ufo-Torte und spaciger Tischdeko unvergesslich bleiben!

Kommentar schreiben