Das perfekte Dessert zu Weihnachten – schnell und einfach!

Weihnachtliches Dessert Rezept und Deko mit Stern

Zutaten Weihnachts-Dessert mit Schneemann-Topping Rezept:

Produkt zum verzieren:

Das perfekte Dessert zu Weihnachten – schnell und einfach!

An Weihnachten wird dem Essen ebenso viel Bedeutung beigemessen, wie dem unverzichtbaren Tannenbaum oder dem traditionellen Adventskranz. Wenn die ganze Familie zusammenkommt, soll es einfach etwas Besonderes sein. Schließlich wird an den Festtagen so viel geschlemmt, wie sonst an kaum einem anderen Feiertag im Jahr.

Das klassische Weihnachtsmenü besteht meist aus Vorspeise, GanS großem Hauptgang und zum krönenden Abschluss – dem Dessert! Das Dessert bildet das letzte Highlight in der Tischfolge und darf deshalb gern genutzt werden, um in Sachen Geschmack und Optik noch einmal alles zu geben. Da es an den Festtagen neben all den besinnlichen Momenten gern aber auch mal ein wenig hektisch zugeht, sind gut vorzubereitende Weihnachtsdesserts ganz besonders beliebt.

Genau aus diesem Grund möchten wie euch nachfolgend nicht nur ein weihnachtliches Dessert vorstellen, sondern gleich zwei köstliche Varianten präsentieren. Ein echter Genuss für die Augen und für den Gaumen ist dabei vorprogrammiert. Gleichzeitig hält sich der Arbeitsaufwand bei diesem Nachtisch zu Weihnachten in Grenzen und auch wer in der Küche normalerweise zwei linke Hände hat, kann sich bedenkenlos an dieses Dessert zu Weihnachten herantrauen.

Weihnachtliches Dessert mit Marzipan – Ein Fest für alle Sinne

Um den eigenen Arbeitsaufwand zu minimieren und trotzdem keine Verluste beim Geschmack zu riskieren, lohnt es sich für das weihnachtliche Dessert auf einen kleinen Trick zurückzugreifen. Unser Tipp für euch: Das Dessert „Kleiner Augenblick“- Marzipan-Mandel aus der Conditorei Coppenrath & Wiese – es ist praktisch fix und fertig – nur in Sachen Deko haben wir noch Hand angelegt.

Weihnachtliches Dessert mit Marzipan und Schneemann als Deko
Dieses Dessert ist, wenn man es genau nimmt, mehr als nur ein Dessert – es ist auch Tischdeko zugleich. Wir haben es lediglich weihnachtlich gekrönt! So wird dieses zartschmelzende Dessert mit Marzipan zu einem echten Augenschmaus.

Variante Nummer eins gewinnt mit einem Schneemann aus Marzipan an Opulenz. Als weitere Variante haben wir das Dessert mit gebrannten Mandeln und goldigem Puder verziert.

Zutaten für Weihnachtsdessert mit Schneemann aus Marzipan
Anleitung:

Das Dessert aus der Verpackung nehmen und antauen lassen.

Für den Schneemann:

Je zwei Kugeln als Bauch und Kopf aus Marzipan formen und auf einen Zahnstocher spießen. Etwas Marzipan mit schwarzer Lebensmittelfarbe färben, gut verkneten und je einen Hut formen und ihn auf dem Kopf platzieren. Für die Nasen ein wenig Marzipan mit orangefarbener Farbe mischen und kleine Möhrennasen in die Gesichter der Schneemänner stecken. Mit der braunen Zuckerschrift Augen und Knöpfe malen. Die fertigen Schneemänner in die schon auf den Desserts vorhandenen Marzipankugeln stecken. Das ganze nach Belieben mit etwas Puderzucker bestreuen. Schon ist das erste weihnachtliche Dessert fertig und wird sicherlich nicht nur Kinderaugen zum Leuchten bringen.

Rezept Weihnachts-Dessert mit goldenen gebrannten Mandeln

Verwendete Zutaten

Weihnachts-Dessert mit goldenen gebrannten Mandeln

Anleitung:

Für die gebrannten Mandeln:

Zucker, Vanillezucker, Zimt und 50 ml Wasser in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Mandeln hinzufügen, unter ständigem Rühren kochen, bis das Wasser verdampft ist und sich eine trockene Zuckerkruste gebildet hat. Die Temperatur reduzieren und weiterrühren, bis sich der Zucker wieder verflüssigt und zu karamellisieren beginnt. Die gebrannten Mandeln sofort auf etwas Backpapier geben und mit der Gabel falls nötig auseinanderziehen.

Die Mandeln abkühlen lassen, mit einem Messer grob zerhacken und auf dem Marzipan Mandel Dessert verteilen. Zum Schluss das Goldpuder auf die Oberfläche der Mandeln pinseln und die weihnachtliche Kreation servieren.

Weihnachtsdessert mit Mandeln selbst dekoriert mit Goldpuder
Das Schönste ist: Man kann den Schneemann und die Mandeln prima vorbereiten und kurz vor dem Servieren finalisieren.

Das spart jede Menge Zeit und bringt ein wenig mehr Besinnlichkeit in die mitunter ja doch etwas hektischen Festtage. Besonderer Tipp: Vor allem das weihnachtliche Dessert mit dem kleinen Schneemann bringt Kindern sehr viel Spaß, wenn sie bei den Vorbereitungen helfen können.

Hände hoch, wer hätte gedacht, dass das so einfach geht?

Unser Tipp: Falls ihr noch ein Mitbringsel für die Weihnachtszeit sucht, nehmt doch einfach dieses Dessert. Alle Dekorelemente zuhause vorbereiten und vor Ort zusammenstellen und nach dem Hauptgang oder zur Kaffeezeit genießen. Das winterliche Dessert passt natürlich nicht nur am Heiligen Abend perfekt in jedes festliche Menü. Schließlich sind Schneemänner aus Marzipan durch die ganze Winterzeit hindurch beliebt.

Noch mehr Lust auf Desserts zu Weihnachten? Das könnte euch so schmecken:

Fröhliche Weihnachten wünscht euer Kuchenkult-Team!

Stern Deko