Schokoladen-Himbeer Cupcakes von Kreativfieber

kreativfieber team bloggt

Fotocredit: www.kreativfieber.de

Jutta und Maike lernten sich beim gemeinsamen Backen kennen

Wir sind Maike und Jutta und sind nicht nur online zusammen kreativ. Unsere gemeinsame Back- und Bastelvergangenheit beginnt eigentlich viel früher. Kennengelernt haben wir uns in der „Backwüste“ Holland. Uns hat es vor fast 10 Jahren zum Studium in unser Nachbarland verschlagen und schnell fanden wir uns mit großem Fragezeichen im Gesicht im Supermarkt vorm Backregal. Wo sind die gemahlenen Mandeln und warum hat hier noch keiner was von Hefe gehört?

“Kuchen, wie wir ihn von Zuhause kennen war auch nirgends zu finden.”

Also haben wir Backutensilien importiert und zusammen gebacken. Die Zusammenarbeit hat so gut funktioniert, dass wir schnell auch in anderen Bereichen zum Kreativteam wurden: Wohnungsrenovierungen, Geburtstagsgeschenke basteln und Sperrmüllfunde aufmöbeln wurden unsere Lieblingshobbies. Irgendwann kamen wir auf die Idee unsere Kreativprojekte dann auch mit der Welt zu teilen und im Januar 2012 ging der erste Artikel auf Kreativfieber.de online.

jutta backt

Fotocredit: www.kreativfieber.de

“Sonntage ohne Kuchen gibt’s bei uns nicht”

Seit unserem ersten Artikel erscheint wöchentlich mindestens eine Bastelidee und ein Rezept auf Kreativfieber. So viele Artikel hatten wir am Anfang gar nicht geplant, aber dadurch dass wir zu zweit sind, entsteht bei uns schon mal ein Sonntags-Kuchen-Stau. Mittlerweile sprechen wir auch kurz ab, was am Sonntag gebacken wird (Sonntage ohne Kuchen gibt’s bei uns nicht), denn sonst kommt es auch mal vor, dass wir spontan die gleiche Idee haben.

maike bastelt

Fotocredit: www.kreativfieber.de

Kreativfieber ist zu unserem allerliebsten Hobby geworden und jedes Mal wenn eine Mail mit Fotos von Nachgebackenem oder DIY Projekten bei uns eintrudelt freuen wir uns riesig, dass unsere Ideen so gut ankommen. Ein besonderes Highlight für uns war die Veröffentlichung unseres ersten Ebooks, das sich um Schmuck und Accessoires dreht.

kreativfieber ebook

Fotocredit: www.kreativfieber.de

 Backideen auf Kreativfieber sollen zum gemeinsamen genießen inspirieren

Beim Backen steht bei uns eigentlich das „zusammen genießen “ im Vordergrund. Wir kommen beide aus großen Familien die gerne bei einer lustigen Runde Kaffee und Kuchen zusammensitzen. Unsere Rezepte sind daher einfach gehalten und lassen sich meist auch schnell umsetzen. Klar ist auch mal ein Torten Prunkstück dazwischen mit dem man die Oma zum Geburtstag beeindrucken kann, aber die meisten Rezepte sind darauf angelegt, schnell etwas Schönes für Gäste zu zaubern. Uns ist wichtig, dass unsere Leser die Rezepte ohne große Vorkenntnisse nachbacken können, denn wir sind der Meinung, dass einfach jeder backen kann… man muss sich nur trauen.

Schokoladen Cupcakes mit Himbeer Mascapone Topping

himbeer schoko cupcake

Fotocredit: www.kreativfieber.de

Die Schokoladen Cupcakes mit Himbeer Mascarpone Topping sind ein tolles Beispiel für die Backideen auf Kreativfieber. Bei Rezepten improvisieren wir oft oder tauschen einzelne Komponenten untereinander aus. Das Topping dieser Cupcakes schmeckt zum Beispiel auch super auf Vanilleböden und der Schokoteig schmeckt auch toll als Kasten-Kuchen mit Beeren.

Das Rezept reicht für 18 große Cupcakes. Wer nicht so großen Hunger hat, halbiert einfach die Mengenangaben.

Zutaten für den Teig

  • 200 Gramm Margarine
  • 250 Gramm Zucker
  • 4 Eier
  • 125 Gramm gehackte Zartbitterschokolade
  • 500 Gramm Mehl
  • 50 Gramm dunkler Backkakao
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Tasse Milch

Und für das Topping

  • 500 Gramm Mascarpone
  • 250 Gramm Magerquark
  • 200 Gramm weiße Schokolade
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Eine Handvoll gefrorene Himbeeren
cupcakes machen

Fotocredit: www.kreativfieber.de

Und so wird’s gemacht:

  • Das Rezept ist schnell gemacht. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen und dann als erstes den Teig vorbereiten.
  • Dazu einfach Margarine, Zucker und Eier gut mixen. Mehl, Backpulver, Backkakao und Schokosplitter in einer Schüssel mischen und dann zu dem Teig geben. Gut umrühren und dabei Milch zufügen bis ein cremiger Teig entsteht. Muffinformen einfetten, den Teig hineingeben und dann ca. 18 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit das Topping vorbereiten. Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Mascarpone mit Magerquark und Vanillezucker verrühren. Die geschmolzen Schokolade hinzu gießen und rühren bis eine gleichmäßige Creme entsteht. Die gefrorenen Himbeeren in einem Gefrierbeutel zertrümmern. So entstehen schöne kleine Stückchen. Unter das Topping rühren und dann in einen großen Spritzbeutel geben und in den Kühlschrank legen.
  • Das Topping lässt sich am besten auftragen wenn ihr es ca. 2 Stunden im Kühlschrank etwas fester werden lasst. In der Zeit sind die Cupcakes auch gut abgekühlt.
  • Wenn ihr Lust habt könnt ihr in der Zwischenzeit ja schöne bunte Wrapper für eure Cupcakes basteln. Vorlagen findet man im Internet. Ihr braucht also nur buntes Papier und eine Schere. Ausschneiden zusammenkleben und fertig! Das Topping dann einfach nach Lust und Laune aufspritzen.
cupcake wrapper mit kreativfieber logo

Fotocredit: www.kreativfieber.de

Lieblingsblogs

Unsere Lieblingsblogs sind schwer zu benennen, denn durch das Bloggen haben wir ein ganzes Netzwerk an neuen Bekanntschaften kennengelernt. Wir lesen beide sehr viele Blogs und haben einige andere Blogger dann auch schon im echten Leben getroffen.

Kuchenkult und Produkte aus der Conditorei Coppenrath & Wiese

An Kuchenkult mögen wir die Kombination von Backen und Deko. Wir selbst schreiben ja auch über beide Themen und finden, dass sie super zusammenpassen. Toll fanden wir auch den Bericht über Leila Lindholm. Rezepte von ihr kommen bei uns ganz oft auf den Tisch!

Als wir über die Produkte von Coppenrath & Wiese gesprochen haben, haben wir festgestellt, dass wir beide eine Erinnerung an die Marke teilen: Unsere Omas hatten beide immer die Zitronen-Sahne-Rolle im Tiefkühlfach, die dann hervorgezaubert wurde, wenn die Enkel spontan zum Besuch auftauchten.