Ostertorte zum Fest – Ei, wie schön!

Ostertorte zum Fest – Ei, wie schön! 1

Zutaten Ostertorte mit Eiern und Küken Rezept:

Produkt zum verzieren:

Ostertorte zum Fest – Ei, wie schön!

Spitzt die Ohren, liebe Tortenfans, es ist Zeit sich auf das Osterfest vorzubereiten – unser Tipp für eine schöne Ostertorte! Eine attraktiv angerichtete Ostertorte kann beim Kaffeeklatsch mit der Familie oder guten Freunden für bewundernde Blicke sorgen und bringt gleichzeitig eine festliche Atmosphäre an den Tisch. Besondere Begeisterung schlägt am Osterfeste verständlicherweise all denjenigen entgegen, die sich die Müge gemacht haben eine eigene Ostertorte zu backen und selbige reichhaltig zu verzieren. Mit einem kleinen Trick könnt ihr euch diese Mühe jedoch sparen.

Schoko, Mandarine, Marzipan? Welche Ostertorte darf es für euren Kaffeeklatsch sein? Unsere Wahl ist getroffen: einmal Marzipan – mit Osterdekor – bitte – Ganz einfach selbstgemacht, aber ohne stundenlangen Einsatz in der Backstube.

Kommt sofort!

Torte zu Ostern mit Küken aus Fondant dekoriert

Unsere Styling-Tipps für eure Ostertorte

  1. Weniger ist manchmal mehr!

Besonders an Ostern steht einem nicht der Sinn nach stundenlangem “in der Küche stehen”. Mit unserer fertig gebackenen Marzipan-Torte und dem einfachen, dennoch effektvollen Dekor, spart ihr eine Menge Zeit und habt mit einer gelungenen Ostertorte einen echten Blickfang auf der Kaffeetafel. Ostertorten müssen schließlich nicht von Hand gebacken werden, damit sie zum Fest eine ganz persönliche Note bekommen.

  1. Passendes Equipment

… ist das A und O beim Tortenstyling. Ohne einen Ausroller seid ihr verloren! Auch Fondant und Lebensmittelfarbe gehören schon fast zur Grundausstattung beim Tortenverzieren. Das gilt selbstverständlich auch für eure Ostertorte.

  1. Vorbereitung ist das halbe Leben

Wie wahr, wie wahr! Praktischerweise könnt ihr alle Lebensmittel, die ihr für die Ostertorte benötigt, schon Wochen im Voraus kaufen, ohne euch dabei durch überfüllte Supermärkte schieben zu müssen. Die Torte bekommt ihr in der TK-Truhe und das Marzipan zum Verzieren der Torte hält sich eine ganze Weile! Damit ihr am Ostertag noch fixer mit dem Verzieren seid, könnt ihr die Küken schon einen Tag zuvor vorbereiten und an der Luft über Nacht trocknen lassen.  So reduziert ihr die Arbeit für eure Ostertorte auf ein Minimum.

  1. Cool bleiben!

Die Torte könnt ihr – ganz ohne Backen – aus der Tiefkühtruhe nehmen und auf eine Tortenplatte geben, sodass sie einfach nur auftauen muss. Wenn ihr die Küken schon am Vortag vorbereitet habt, müsst ihr lediglich ein paar Marzipaneier formen und leicht an den Tortenrand drücken. Wie ihr seht – easy! So schnell habt ihr eure individuelle Ostertorte sicherlich noch nie vorbereitet.

Ostertorte selbst dekoriert mit kleinen Küken

Zutaten für Torte zu Ostern mit niedlichen Küken dekoriert
Anleitung:

Torten Träume Marzipan Mandel-Torte aus der Verpackung nehmen auf eine Tortenplatte geben und antauen lassen.

Für die Marzipan-Küken:

Die Hälfte des weißen Marzipans (1 Paket) mit der gelben Lebensmittefarbe vermengen und gut durchkneten. Je Küken zwei unterschiedlich große Kugeln formen (Rumpf und Kopf) und diese aufeinander stellen. Mit den Fingern links und rechts am Körper des Kükens kleine Flügel durch leichtes „hineinkneifen“ formen. Zwei Zuckerherzen als Füße unter dem Küken platzieren und leicht andrücken. Zwei weitere Zuckerherzen als Schnabel in den Kopf des Kükens stecken. Die Augen durch das Einstechen mit einer Nadel formen und je einen Klecks braune Lebensmittelfarbe hineingeben.

Für die Marzipan-Eier:

Zunächst eine Eier-Schablone in den Maßen 3  x 4 cm anfertigen. Das zweite Paket des weißen Marzipans ebenfalls kneten und mit einem Ausroller dünn ausrollen. Mit Hilfe der Schablone und eines scharfen Messers etwa 20 Eier aus der ausgerollten Marzipanmasse ausschneiden.

Für das optische i-Tüpfelchen sollte eines der Eier aus gelbem Marzipan sein. Alle so gefertigten Eier rund um den Tortenrand platzieren und leicht andrücken. Schon bekommt eure Ostertorte einen spektakulären und einzigartigen Look. Die putzigen Küken sind vor allem bei Kindern der absolute Renner, erwärmen aber auch das Herz erwachsener Oster-Fans. Und schmecken tun die kleinen Marzipan-Küken außerdem noch ganz vorzüglich.

Dekorative Eierschalen passend zur Torte zu Ostern mit kleinen Küken

Zu Ostern gehören Eier – ganz klar!

Eierfarben gibt es in den schönsten Tönen. Ob komplett gefärbt oder nur das Innere der Schale – Hauptsache coloriert. Eine Ostertorte allein sorgt dementsprechend manchmal noch nicht ganz für die rechte Stimmung zum Osterfest – ein paar handgefärbte Eier bilden die ideale Deko und bringen die eigenhändig dekorierte Ostertorte noch besser zur Geltung. Kleiner Tipp: Kinder lieben es Ostereier zu färben. Mit richtig guten Farben macht die Färberei auch Erwachsenen Spaß. – Wer zaubert das schönste Ei?

Blumen und Eierschalen als Deko passend zur Torte zu Ostern

Was noch die passende Osterstimmung bringt?

Blumen natürlich. Wir haben uns für blühende Kirschzweige – in einer dekorativen Vase drapiert – entschieden. Diese lassen sich übrigens mit ausgepusteten und eigenhändig bemalten Eiern ganz wundervoll verzieren. Über mangelnde Osterstimmung kann sich so garantiert niemand beschweren.

Eingestimmt mit Ostertorte, Eierdeko und duftenden Blumen wünschen wir euch eine schöne Bescherung vom Osterhasen – auf dass er euch ein paar köstliche Ostereier versteckt!

Euer Kuchenkult-Team