Trend: Die Küche als Ort der Familie

shutterstock_348320018

Credit: shutterstock / g-stockstudio

Die Küche ist das Herz eines jeden Zuhauses. Wie heißt es noch so schön? Die besten Parties finden immer in der Küche statt! Sie ist der Raum, in den wir gerne Freunde einladen und Zeit mit unserer Familie verbringen. Hier wird zusammen gekocht, geschnibbelt und mit viel Liebe leckeres Essen für alle zubereitet. Während es im Alltag manchmal schwerig ist, Geselligkeit, Kommunikation und das „Wir-Gefühl“ in der Küche zu leben, sollte der Fokus besonders am Wochenende darauf gelegt werden. Vermutlich ist es eben dem beschleunigten Alltag geschuldet, dass der Wunsch nach mehr Familienleben bei einer Mehrheit der Deutschen aufkommt. IKEA hat sich einmal genauer mit dem Thema „Leben in der Küche“ beschäftigt. Lest hier.

Mehr Kinder in der Küche!

Credit: shutterstock / Alena Ozerova

Eine neue Studie von IKEA zum Thema Küchen zeigt, dass 9 von 10 Eltern ihre Kinder in die Zubereitung von Essen mit einbinden. Diese Zahl zeigt einmal mehr, wie wichtig die Küche als Platz für die Familie geworden ist. Und es ist ein einfacher und sehr wirkungsvoller Weg, um Kinder spielerisch ans Kochen und den Umgang mit Lebensmitteln heranzuführen. Wenn die Kinder noch zu klein sind, um selbst beim Kochen zu helfen, nehmt sie mit auf den Wochenmarkt! Bringt sie mit Lebensmitteln in Berührung. Riechen, schmecken, probieren – das macht Lust auf gesunde, selbst gekochte Gerichte!

Einsame Esser

shutterstock_517474885_web

Credit: Shutterstock / mavo

Für sich alleine zu kochen ist oft aufwendig und nicht besonders befriedigend, aber auch Menschen, die mit ihren Familien zusammenleben, schaffen es unter der Woche im stressigen Alltag nicht immer, alle an einen Tisch zu bekommen. Dabei zeigte die gleiche Studie auch, dass sich 42 % der Menschen in Berlin wünschen, noch öfter gemeinsam zu essen. Das Gefühl, die ganze Familie an einen Tisch zu bringen, die Geschichten und kleinen Abenteuer des Tages zu teilen und sich auszutauschen, ist ein wichtiger Faktor im Familienleben, denn es stärkt das „Wir-Gefühl“ und den Zusammenhalt.

Viele Köche verderben den Brei?

Credit: Shutterstock / Uber Images

Auf keinen Fall! Je mehr, je lustiger! Man muss die Aufgaben nur richtig verteilen und einer sollte die (Koch)-Mütze aufhaben! Die Studie zeigt weiter, dass sich ca. 80 % der Menschen in Berlin sicher in der Küche fühlen – und solange einer sicher die Aufgaben verteilt und die Anweisungen gibt, klappt es auch mit allen gemeinsam in der Küche.

Die Küche als Ort der Famile ist ein wunderbarer Trend, den es sich eigentlich mit wenig Muße leben lässt.