Videoanleitung: Cake Pops verzieren

Videoanleitung: Cake Pops verzieren

Schwierigkeitsgrad

Rezept: Cake Pops verzieren:

Verwendete Zutaten

Videoanleitung: Cake Pops verzieren

Cake Pops – das sind Kuchen mit Stil, ein süßes Highlight auf Partys oder Kindergeburtstagen. Wir zeigen euch in unserer Videoanleitung, wie ihr aus den Mini-Windbeuteln oder den Mini-Berlinern aus der Conditorei Coppenrath & Wiese in kürzester Zeit kleine süße Kunstwerke zaubert. So schön lassen sich Cake Pops verzieren!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anleitung:

Schritt 1: Candy Melt schmelzen

Los geht’s! Als erstes erwärmt ihr das Candy Melt in den verschiedenen Farben in einem heißen Wasserbad, bis es schön dickflüssig ist.

Schritt 2: Lollipop Stiele in Windbeutel stecken

Jetzt nehmt ihr die noch gefrorenen Windbeutel und stecht mit dem Lollipop-Stiel von unten ein kleines Loch in diesen hinein. Taucht den Stiel kurz in das geschmolzene Farbbad und spießt die kleinen Leckereien damit auf. Kurz trocknen lassen – dafür lässt sich prima ein umgedrehter Eierkarton verwenden.

Schritt 3: Windbeutel in Candy Melt tauchen

Schreiten wir zu tat – Taucht die Windbeutel in das geschmolzene Candy Melt. Damit sich die Glasur gleichmäßig überall verteilt, den Windbeutel beim heraus nehmen langsam drehen. Hmmmm, sieht das schon gut aus.

Schritt 4: Cake Pops verzieren

„Kreative aufgepasst! Zur Verzierung braucht ihr die Streusel und das Dekor. Die Farbe auf den Windbeuteln darf noch nicht trocken sein. Am besten also direkt nach dem Eintauchen mit einem Löffel verzieren. Kleines, filigranes Dekor könnt ihr mit einer Pinzette anbringen und ausrichten. Das Schöne an Cake Pops: ihr könnt euch mit verschiedenen Ideen und Highlights daran ausprobieren. Zum Schluss die kleinen Kunstwerke auf dem umgedrehten Eierkarton trocknen lassen.

Und weil es so viel Spaß macht: das Ganze nochmal in Gelb: den Windbeutel in das geschmolzene Candy Melt eintauchen; drehen damit alle Stellen gleichmäßig bedeckt sind und ganz nach deinem Gusto dekorieren.

So schnell sind die bunten Partykracher mit Stiel fertig. Einfach, oder? Na dann: Party on.

Ihr habt unsere Ideen nach gestylt und fotografiert?

Dann freuen wir uns, sie auf Instagram bewundern zu können.
Taggt uns gerne (@coppenrathundwiese) und nutzt den Hashtag

#kuchenkult

4 Kommentare “Videoanleitung: Cake Pops verzieren

  1. emi sagt:

    Wann und wo wird das Kokosfett verwendet???

  2. emi sagt:

    Kokosfett???

  3. Jud25 sagt:

    Hallo,
    kann man die Cake Pops auch schon einen Tag eher zubereiten oder sollte man sie frisch servieren?
    Wie bewahre ich sie am besten auf?

    1. cw-sniermann sagt:

      Liebe Jud25,

      für ein perfektes Geschmackserlebnis ist es optimal, die Cake Pops am Tag des Servierens zuzubereiten.
      Bis zum Servieren solltest du sie am Besten in einen umgedrehten Eierkarton stecken und im Kühlschrank aufbewahren.

      Viele Grüße,

      dein Kuchenkult-Redaktionsteam

Schreibe einen Kommentar

Bewerte diesen Bietrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

What is 9 + 11 ?
Please leave these two fields as-is:
Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage um Ihren Kommentar abzuschicken (Spamschutz).