Ein Schneemann auf der Kuchen-Welle

Weihnachtskuchen Rezept ohne backen mit Schneemann

Zutaten Schneemann auf Donauwelle Rezept:

Produkt zum verzieren:

Weihnachten wird ein süßes Fest!

Wir bewegen uns mit großen Schritten auf DAS Fest des Jahres zu! Gemütliche Adventssonntage mit Kaffee und Kuchen stehen auf dem Kalender. Wenn es nur nicht so unendlich lange dauern würde, bis der Weihnachtsmann durch den Kamin schlüpft. Adventskalender und leuchtend schöne Adventskränze sind bewährte „Wartezeit-Verkürzer/Versüßer“. Aber auch mit Kuchen, natürlich weihnachtlich verziert, lässt sich sowohl Wartezeit wie auch das Weihnachtsfest versüßen.  Unser Tipp für euch: Donauwelle mit Schneemann-Besetzung in Kombination mit einem aromatischen Kaffee.

2erTeaserWeihnachten

We ♥ Mr. Snowman und die Donauwelle                 

Ein himmlisches Paar für den Kaffeeklatsch im Advent oder passend zu Weihnachten. Wie praktisch, dass die Donauwelle schon fertig gebacken ist. Ihr könnt euch also entspannt dem Schneemann-verzieren widmen.

Anleitung:

Donauwelle aus der Verpackung nehmen und ca. 2,5 – 3 Stunden bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Schlagcreme-Pulver und Milch in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät sehr fest schlagen.

Schlagcreme in den Spritzbeutel geben und je Donauwelle ein Topping (nach oben verjüngend) mit der Lochtülle spritzen, um den Körper des Schneemannes zu bilden. Marzipanrohmasse mit der Lebensmittelfarbe verkneten, 6 kleine  Rüben-Nasen formen. Die Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen und in den zuvor geformten Backpapier-Spritzbeutel füllen. Mit der Kuvertüre Augen und Knöpfe auf die Schneemänner malen.

Als Hutschirme die Schokoladenkränze auf die Schneemannköpfe setzen.

Weihnachtskuchen ohne backen mit Schneemann als Deko

Wir wünschen eine süße Adventszeit und fröhliches Kuchen-verzieren mit Mr. Snowman!