Weihnachtsduft selber machen

ThinkstockPhotos-497683018_web

 

Weihnachtsduft selber machen

Weihnachtsduft, … da kommen uns Gerüche wie frische Tanne, Lebkuchen, Spekulatius, Glühwein, Zimt, Orange oder auch Vanille und Anis in den Sinn. Eine Aroma-Symphonie für die Nase. Wie also lässt es sich besser auf das Fest einstimmen, als mit einem weihnachtlichen Dufterlebnis für zu Hause. Winterliche Duftkompositionen lassen sich schnell und einfach selber machen. Sie schonen den Geldbeutel, sind ganz natürlich und nach eigenem Gusto individuell zusammenstellbar.

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Nase weihnachtlich zu verwöhnen. Variante 1: der Weihnachtsduft als edles Wässerchen „Eau de Noël”, das via Wärmezufuhr seine Duftessenz entfaltet. Oder aber Variante 2: mit Nelken gespickte Orangen, die dekorativ und dufte zugleich sind.

Zudem hat man das Meiste der Zutaten zur Weihnachtszeit vorrätig. Falls ihr nicht nur euch, sondern auch andere in weihnachtliche Stimmung bringen möchtet, verschenkt den Selfmade-Duft doch einfach nett verpackt.

So geht’s ans Eingemachte:

Für den selbst gemachten Weihnachtsduft benötigt man folgende Zutaten:

  • 1 kleines Einmachglas oder Marmeladenglas
  • kochendes Wasser
  • Zitrusfrüchte: Orange oder Zitrone
  • Gewürze: Lebkuchengewürz, Zimtstangen, Nelken, Tannengrün, Zapfen, Vanille, Piment, Spekulatius, Tanne, Rosmarin
  • Je nach gewünschter Intensität: Ätherisches Öl

ThinkstockPhotos-475445174_web

 

Anleitung:

Schritt 1:

Die Früchte und Gewürze in das Einmachglas geben.

 

Schritt 2:

Kochendes Wasser hinzufügen, sodass die Früchte und die Gewürze komplett bedeckt sind. Schraubverschluss schließen und einige Tage im Kühlschrank verwahren, damit sich die Aromen mit dem Wasser mischen können.

 

Schritt 3:

Um den Raumduft schnuppern zu können, bietet es sich an, die Flüssigkeit zu erhitzen. Entweder ihr erhitzt das Einmachglas kurz in der Mikrowelle und stellt es auf den Tisch oder aber ihr nutzt ein Stövchen mit einer Kerze, die den Duft permanent erhitzt.

Falls ihr eine Duftlampe besitzt, könnt ihr auch etwas von der selbst kreierten Duftessenz in die Schale füllen und die Kerze anzünden.

 

Unsere Lieblings-Weihnachtsduft-Kompositionen sind:

  • Zitrone, Rosmarin, Nelke
  • Orange, Zimt, Tanne, Anis
  • Lebkuchengewürz, Tanne, Vanille

Weihnachtsduft zum Selbermachen die Zweite: Orange mit getrockneten Nelken

Unsere zweite Variante kommt ohne Hitze und Flüssigkeit aus – beschränkt sich allerdings auf die Weihnachtsaromen: Orange, Nelke und Tanne.

In Sachen Optik ist diese dufte Variante allerdings kaum zu toppen. Mit Nelken bespickte Orangen sehen äußerst dekorativ aus. Vor allem, wenn man sie auf einem großen Teller mit etwas Tannenzweigen arrangiert. Wenn die Schale zum Teil etwas grobflächiger abgeschält wird, riecht es noch aromatischer nach Weihnachten.

 

ThinkstockPhotos-450150687(1)_web

Mit gutem Duft für die Nase und köstlichen Torten für den Gaumen kann nun endlich Weihnachten kommen!