Wo isst Deutschland vegan?

200464164-001_web

Credit: Thinkstock

Der vegane Trend

Deutschland is(s)t zunehmend vegan. Tierische Produkte? Fehlanzeige.

Man schätzt die Zahl der in Deutschland lebenden Veganer auf etwa 1,2 Millionen.

Auch Promis wie z.B. Anne Hathaway, Natalie Portmann oder Alanis Morissette sind fleischlos (und ohne Konsum von tierischen Eiweißen und Fetten) glücklich.

Essengehen als Veganer – geht das?!

DSC_197-8LayerLavaCake_web

Credit: Koops in Berlin

Die Ernährung und Gewohnheiten konsequent im Alltag umzustellen, ist die eine Sache. Aber wie sieht es mit Essengehen aus? Die Restaurantwahl will wohl bedacht sein. Der Veganismus boomt und die Gastronomie reagiert auf die Nachfrage mit einer steigenden Zahl an veganen Restaurants. Ihr möchtet einen veganen Freund zum Essen einladen oder selbst einmal Essen gehen ohne Verzehr von tierischen Produkten? Dann mal los!

Damit die Suche nach entsprechenden Lokalitäten nicht erfolglos bleibt, gibt es im Netz hilfreiche Möglichkeiten zur Orientierung.

Auf www.deutschlandisstvegan.de findet ihr unzählige Restaurants, deutschlandweit. Sogar eine kulinarische Landkarte Deutschlands mit einer Vielzahl an Lokalen findet ihr dort. Aber auch die Rubrik „vegan in deiner Stadt“ ist informativ. Dort könnt ihr diverse Großstädte anwählen und euch Restaurants inkl. Kritik anschauen. In Berlin beispielsweise gibt es das Kopps mit gehobener veganer Küche, dessen kulinarisches Statement u.a. „ohne Fleisch den Gaumen kitzeln“ ist. Kreativität und Regionalität spielen bei der Essenszubereitung eine große Rolle.

DSC_0044-Kopie_web

Ansprechendes Ambiente im Koops in Berlin

 

Ein weiteres Suchtool ist everplaces.de, als Lesezeichendienst für Geokoordinaten, Orte und Locations die beschrieben werden. “Deuschland isst vegan” ist dort auch als User registriert, sodass ihr euch nochmal alle Städte im Überblick anschauen könnt. Reinklicken lohnt sich!

 

Kennt ihr beispielsweise das LEAF in Hamburg? Dort werdet ihr mit einem anspruchsvollen und wechselnden Angebot empfangen, dass sich durch Kreativität und vielfältige Geschmacksrichtungen auszeichnet.

Einen Eindruck gewinnt ihr in diesem Video.

Auch Pinterest eignet sich prima, um noch unentdeckte Lokale ausfindig zu machen. Über diesen Weg sind wir beispielsweise in München auf das Café Ignaz gestoßen. Auf der Website findet ihr bereits einen Auszug vielversprechender Gerichte, von herzhaft bis süß!

cafe-aussen

Credit: Café Ignaz in München

 

Eine ebenfalls gut organisierte Website ist veganguide.org, auf der ihr international Restaurants finden könnt. Sage und schreibe 2299 Orte sind im Veganguide registriert, wobei die Zahl der Restaurants unglaublich hoch ist. Zu jedem Restaurant sind Daten, wie z.B. Anschrift, Telefonnummer, Beschreibung und Öffnungszeiten hinterlegt.

Fakt ist, dass ihr unendlich viele Such-Möglichkeiten im Netz habt, um euch durch die virtuelle kulinarische Landkarte zu klicken.

Viel Vergnügen bei der Recherche und guten Appetit!

Euer Kuchenkult-Team