• Perfekt im Advent: Käsekuchen mit Bratapfelkompott

    Wer einmal frisches Bratapfelkomott gekocht hat, weiß wie die gute Stube danach duftet – ein Festschmaus für alle Sinne. Wenn eben dieses dufte Kompott nun ein Intermezzo mit unserem Käsekuchen eingeht, dann entsteht daraus ein weihnachtlicher Kuchen der Marke „besonders Lecker“.
  • Weihnachtstorte mit HOHO-Caketopper

    Passend zum Fest haben wir dem kleinen Stracciatella-Kirsch-Törtchen ein Weihnachtsupgrade verpasst. Aus klein, aber OHO wird klein und HOHO! Die Buchstabenstecker HOHO sind ganz leicht selbst gemacht. Auf zur Anleitung!
  • Apfel-Spekulatius-Kuchen für die Weihnachtszeit

    Mit diesem Kuchen seid ihr bestens für die Adventssonntage gewappnet. Man nehme unseren fix und fertigen Apfelkuchen vom Blech, ein paar Spekulatiuskekse, Sahne und Zuckerstangen und ohne viel Tohuwabohu habt ihr ein köstliches, weihnachtliches Stück Kuchen. Neugierig?!
  • Apfelkuchen mit einfachem Rosendekor

    Der Apfelkuchen, traditionell wie von Oma - das Rosendekor aus dem Instagramable-Zeitalter. Und tortzdem passen Kuchen und Dekor perfekt zusammen. Wie ihr beides vereint könnt ihr in dieser Anleitung nachlesen.
  • Geschenktorte mit roter Fondantschleife

    Geschenk + Torte = Geschenktorte! Diese Torte „schlägt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe“, denn sie vereint ein Geschenk z. B. zum Geburtstag und eine Torte in einem. Neugierig auf's Tortenstyling?
  • Erdbeer-Torte mit Raffaello®

    Wir haben die beliebten Raffaello®-Kugeln für uns als hübsches und vor allem leckeres Tortendekor entdeckt und damit unsere neue Erdbeer-Joghurt-Torte gepimpt. Bereit für die Anleitung?
  • Apfelrosenkuchen – no bake!

    Pimpen ist bei uns das neue Backen. Also holt den Apfelkuchen aus dem Tiefkühlschlaf, schnappt euch frische Äpfel und euer Schälmesser, und rollt euch nach etwas Schnippeln zum ganz persönlichen Apfelrosendekor.