Flotte Cheesecake-Bites!

Flotte Cheesecake Bites! 2

Zutaten Cheesecake Bites Rezept

Verwendetes Produkt

Auf die Gabel, fertig, los!

Ihr wisst ja, das typische Stückchen Kuchen ist dreieckig, liegt ganz brav auf einem kleinen Kuchenteller und wird fein säuberlich Stückchen für Stückchen mundgerecht aufgegabelt.

Tatsächlich geht das auch anders. Klein geschnitten und mit einem Happs im Mund, servieren wir euch heute aufgegabelte Cheesecake-Bites. Ihr investiert lediglich euer komplettes Kuchengabelsortiment, etwas Schokoladenkuvertüre, ein wenig Streudekor und unseren bereits fix und fertig gebackenen Cheesecake.

Das “Ohhhh …” und  Wow… ” beim Servieren dieser Miniküchlein am Spieß ist euch sicher.

Lust auf ein neues Kuchenabenteuer? So klappt’s bestimmt!

Anleitung:

Den Kuchen aus der Verpackung nehmen und etwa eine Stunde auftauen lassen. 200 g Kuvertüre hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Den Cheesecake zunächst quer und dann längs halbieren, sodass Würfel entstehen.

Zum Servieren eine Schale oder ein Einmachglas mit Zucker befüllen. Die Cheesecake-Bites auf eine Kuchengabel aufpieksen, etwa zur Hälte in die Schokolade tauchen und in das Zuckergefäß stellen, damit sie nicht umfallen. Streudekor oder Blüten auf die noch flüssige Kuvertüre geben, sodass alles mit antrocknen kann.

Das Rezept gibt’s auch als Video

Schaut euch die Anleitung nochmal als Video an. Bloggerin Emma zeigt euch Schritt für Schritt, wie ihr die Cheesecake-Bites im Handumdrehen selber macht.

Die Cheesecake-Bites könnt ihr als Nachtisch, am Nachmittag zum Kaffee oder einfach so zwischendurch servieren. Ein Hoch auf Kuchenhäppchen!