Zebra-Kuchen zum 1. Geburtstag

Zebra-Kuchen zum 1. Geburtstag 16

Schwierigkeitsgrad

Rezept

Verwendete Zutaten

Dieses Rezept teilen

Ein Lettercake der keine Wünsche offen lässt

Fruchtig, saftig, lustig, niedlich, lecker, einfach und tierisch gut – dieser Geburtstagskuchen hat es in sich. Schaut man genau hin, so seht ihr neben der Zebraoptik des Kuchens die Form einer Eins. Ein Lettercake zum 1. Geburtstag ist mal was ganz anderes! Bevor ihr euch der Schritt für Schritt-Anleitung widmet, solltet ihr euch die geniale Info nicht entgehen lassen, dass ihr euren Backofen getrost ausgeschaltet lassen könnt, denn der Basiskuchen, also in diesem Fall der gedeckte Apfelkuchen, ist bereits fertig gebacken. Folglich könnt ihr direkt zum schönsten Teil der Kuchenzubereitung springen und euch voll und ganz beim Verzieren auslassen. Somit ist der Kuchen zum 1. Geburtstag schnell vorbereitet und ihr könnt mehr Zeit mit dem Geburtstagskind und dessen Gästen verbringen. Schließlich ist so ein erster Geburtstag etwas ganz Besonderes und sichert sich damit einen gesonderten Platz im Foto-Familienalbum. Die Mühe, die ja im Falle dieses einfachen Rezepts investiert wird, ist es also auch mit Blick in die Zukunft wert.

 

Übrigens, die Zubereitung dieses Kuchens zum 1. Geburtstags ist maximal flexibel. Als Basiskuchen könnt ihr anstelle des Apfelkuchens auch eine Donauwelle, einen Käse-Mandarinenkuchen oder auch die Geschmacksrichtung Erdbeer-Joghurt wählen. Zebras gehören nicht zu dem Lieblingstieren eures Kindes? Auch da habt ihr in der Ausgestaltung des Lettercakes die freie Wahl. Giraffen oder beispielsweise Pinguine könnt ihr auch leicht umsetzen.

Anleitung:

Den gedeckten Apfelkuchen aus der Verpackung nehmen und wie im Bild zu sehen als Zahl “Eins” auf einer Platte anordnen.

Zebra-Kuchen zum 1. Geburtstag

Zwei Apfelkuchenstücke schneiden:

  • oben: Diagonal teilen
  • unten: mittig vertikal halbieren

Zebra-Kuchen zum 1. Geburtstag 1

Beim oberen Stück die eine Hälfte entfernen, sodass die Spitze der Eins gebildet wird. Die unteren beiden Stücke auseinander ziehen und quer drehen, um den “Fuß” der eins darzustellen.

Zebra-Kuchen zum 1. Geburtstag 2

Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben. Zunächst den äußeren Rand des Number Cakes mit Tupfen versehen.

Zebra-Kuchen zum 1. Geburtstag 3

Anschließend die übrige Oberfläche mithilfe der Spritztülle mit Sahnetuffs verzieren.

Zebra-Kuchen zum 1. Geburtstag 4

Das schwarze Fondant gut durchkneten und dünn ausrollen.

Zebra-Kuchen zum 1. Geburtstag 6

Mit Hilfe eines scharfen Messers wellenförmige Zebrastreifen zurechtschneiden und wie im Bild zu sehen auf den Numbercake legen.

Zebra-Kuchen zum 1. Geburtstag 7

Ohren und Haare zurechtschneiden um den Kopf des Zebras zu formen.

Zebra-Kuchen zum 1. Geburtstag 8

Zum Schluss ein Auge und auch eine Nase aus dem Fondant herstellen und auflegen.

Zebra-Kuchen zum 1. Geburtstag 9

Zum Schluss den Mund des Zebras durch das Auflegen der Schokolinsen aufbringen.

Zebra-Kuchen zum 1. Geburtstag 10

Ihr habt unsere Ideen nach gestylt und fotografiert?

Dann freuen wir uns, sie auf Instagram bewundern zu können.
Taggt uns gerne (@coppenrathundwiese) und nutzt den Hashtag

#kuchenkult