Pulled Pork Burger mit Rotkohlsalat – unsere BURGER-MANIA

Pulled Pork Burger mit Rotkohlsalat – unsere BURGER-MANIA 1

Rezept

Für das Rub (so nennt man die Marinade vom Pulled Pork)

  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 El Chilipulver (10g)
  • 2 El Paprikapulver (10g)
  • 2 El braunen Rohrzucker
  • 2 El Meersalz
  • 1 Tl Pfeffer
  • 2 Prisen Cayennepfeffer

Für den Rotkohlsalat:

  • 350g Rotkohl in Stücken
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Schalotten
  • 1/2 Apfel
  • 35g Granatapfelsirup
  • 20g Balsamico
  • 40g Olivenöl
  • 1,5 Tl Salz
  • 2 Tl brauner Zucker

Verwendete Zutaten

Pulled Pork Burger Rezept bei der BURGER-MANIA

Pulled Pork Burger sind schon lange kein Geheimtipp mehr. Knackiger Rotkohlsalat ersetzt bei diesem Pulled Pork Burger Rezept den klassischen Cole-Slaw.

Burger sind hip wie nie zuvor. Wir sind dem phänomenalen Trend auf der Spur und haben die „Burger-Mania“-Wochen einberufen! Das geballte Wissen der Food-Szene vereint sich und zeigt euch auf unserem Blog eine bunte Interpretation an individuellen Burgern. Ob Asia-Style, vegan oder sweet – unsere Foodblogger haben unglaublich kreative Burger gezaubert und stellen diese sowohl auf ihrem eigenen Blog, als auch auf Kuchenkult.de vor. Die Basis aller Blogger-Burger-Interpretationen bieten unsere Brötchen aus der Conditorei Coppenrath & Wiese.

 Pulled Pork Burger Rezept mit knackigem Rotkohlsalat by Désirée Peikert: Unser Burger No 7

Désirée von Jokihu und ihren Puten Burger haben wir euch bereits vorgestellt. Mit ihrem neuen Burger “Pulled Pork” bedient sie einen echten Hype. “Pulled (englisch to pull: ziehen, zupfen) “- in Form von Pork, Beef oder auch Duck – kann man durchaus als den diesjährigen Food-Trend bezeichnen. Die Vorbereitungszeit ist zwar lang, aber das Geschmackserlebnis belohnt das lange Warten des sogenannten Slow-Cooking. Der Rotkohlsalat als Burger-Topping sei übrigens ein Lieblingsburger-Topping von ihren Mann. Kombiniert mit unserem Laugenbrötchen haben das Pulled Pork-Fleisch und der Rotkohlsalat ihr perfektes “Bun” (Burger-Brötchen) gefunden. Uns knurrt der Magen jetzt schon!

Pulled Pork Burger mit Rotkohlsalat – unsere BURGER-MANIA 2

Anleitung:

Den Knoblauch pressen und mit allen Gewürzen in einer Schüssel vermengen. Dann reibst du das Fleisch mit Senf und mit dem Rub ein! Schön festdrücken! Das Fleisch wird mit den Gewürzen
straff in Frischhaltefolie gewickelt und sollte mindesten 12 Stunden im Kühlschrank durchziehen!

Für den Rotkohlsalat:

Schalotten und Knoblauchzehe zerkleinern. Rotkohl klein schneiden! (Du solltest Einweg Handschuhe tragen) Granatapfelsirup, Olivenöl, Balsamico, Salz und Zucker gut miteinander vermischen. Alles in eine Schüssel füllen und gut verrühren! Über Nacht ziehen lassen.

Für das Pulled Pork:

Am nächsten Tag das Schweinefleisch aus der Folie befreien und in eine Alu Schale legen! Es sollte ca. 30 Minuten bevor es auf den Grill gelegt wird aus dem Kühlschrank genommen werden. Den Grill auf etwa 160 Grad erhitzen. Nun das Fleisch mit der Alu Schale ca. 6 Stunden mit geschlossenem Deckel grillen. Die Kerntemperatur sollte 85 Grad sein. Du solltest ein Braten Thermometer zur Kontrolle nutzen. Das Pulled Pork ist fertig, wenn du es leicht mit 2 Gabeln auseinander ziehen kannst! Das Fleisch sollte noch 20 Minuten abgedeckt ruhen.

Pulled Pork Burger mit Rotkohlsalat – unsere BURGER-MANIA 3

Der Pulled Pork Burger:
In der Zeit die Laugen-Brötchen nach Packungsanleitung aufbacken und nach dem Abkühlen mit Feldsalat, Rotkohlsalat und dem Pulled Pork belegen!

Pulled Pork Burger mit Rotkohlsalat – unsere BURGER-MANIA 4

Bleibt hier auf dem Laufenden und verpasst nichts. Es geht lecker weiter mit unserer Burger-Mania.