Horror-Torte zu Halloween

Schwierigkeitsgrad

Rezept

  • 2x Marzipan-Mandel-Torten von Coppenrath & Wiese
  • Tortencreme
  • Lebensmittelfarbe (schwarz)
  • Fondant
  • Marmelade oder Rote Grütze
  • Geisteraugen

Verwendete Zutaten

Dieses Rezept teilen

Geister schreien, Hexen lachen,
gebt den Kindern süße Sachen!
Spinnenfuß und Krötenbein,
ach was sind es süße Geisterlein!
Das Grauen schleicht von Haus zu Haus
und klingelt alle Leute raus!
Gespenster durch die Straßen ziehen,
heute Nacht ist Halloween.

Grusel-Genuss für die Halloween-Party

 

Macht euch bereit für die Nacht des Grauens! Stellt die Kürbisse vor die Tür, zieht die Zombie-Maske an und los geht die Halloween-Party!
Und was darf auf gar keinen Fall fehlen? Natürlich – die passende Horror-Torte – denn was wäre eine Party ohne eine passende Horror-Torte? Richtig – Keine Halloween-Party!
Also keine Zeit vergeuden, wir erhöhen den Grusel-Faktor nochmal um 1.000 mit unserer gruseligen, leckeren und phänomenal einfach gemachten Horror-Torte aus einer super leckeren und schon fertig gebackenen Marzipan-Mandel-Torte von Coppenrath & Wiese.
Schließlich haben Geister auch Geschmack und wissen wie man´s macht:

Einfach pimpen, statt lange backen!

Anleitung:

Im Video seht ihr, wie aus zwei harmlosen Marzipan-Torten eine echte Horror-Torte mutiert. Klickt es an und lasst euch das schaurige Spektakel nicht entgehen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

In unserer Bilderstory könnt ihr die einzelnen Steps auch nochmal genau verfolgen:

Hier erstmal eine Übersicht was ihr alles benötigt: 2 Marzipan-Mandel Torten, fertig gebacken von Coppenrath & Wiese, Tortencreme, Lebensmittelfarbe, Marmelade (etwas angedickt), Fondant in weiß und Grusel-Augen.

Nun nehmt ihr die Marzipan-Mandel-Torten aus der Verpackung und gebt eine Torte auf eine schöne Kuchenplatte. Anschließend rührt ihr die Tortencreme nach Packungsangaben an und färbt sie mit der schwarzen Lebensmittelfarbe in ein schön gruseliges-grau! Jetzt gebt ihr einen Klecks der fertig angerührten Torten-Creme auf die Torte und verteilt diese gleichmäßig. Sie dient als „Stabilisierung“, wenn wir nun die zweite Marzipan-Mandel Torte darauf stapeln.

Wie oben bereits schon erwähnt, wird nun die zweite Torte aufgesetzt und auch ein Klecks der Tortencreme verteilt.

Anschließend wird die gesamte Torte mit der Tortencreme eingestrichen, schön glatt, damit es ebenmäßig ist und ein schönes Ergebnis erzielt.

Nun schneidet ihr ein Stück (ca. 10-12cm breit x 8cm hoch) aus der Tortenkante heraus.

Die angedickte Marmelade alias das Blut verteilt ihr nun großzügig in dem entstandenen „Loch“, sodass ein schöner Blutschwall herunterläuft. Die Geister-Augen werden nun etwas versetzt in die Torten-Höhle eingesetzt. Nehmt gerne hier Augen mit unterschiedlichen Pupillen, das erhöht noch mehr den Grusel-Character.

Aus dem gerollten Fondant formt ihr nun die Zähne – spitze lange Reißzähne, die ihr nun um die Augen herum platziert.

Zum Schluss dürft ihr nochmal wild werden und das „Blut“ – in Form der angedickten Marmelade – spritzen lassen bzw. großzügig auf der Horror-Torte verteilen.

Schaurig schön

und unglaublich lecker sind unsere Ideen für eure Halloween-Party. Ob süß-saure, knallig, bunte Halloween-Blechkuchen oder schnell und einfach gemachtes Finger-Food aus einem Käse-Kuchen – lasst euch gerne von weiteren gruseligen Halloween-Rezepten inspirieren.

Zusammenfassung
recipe image
Rezept-Idee
Horror-Torte zu Halloween
Author
Veröffentlicht am
Gesamt

Ihr habt unsere Ideen nach gestylt und fotografiert?

Dann freuen wir uns, sie auf Instagram bewundern zu können.
Taggt uns gerne (@coppenrathundwiese) und nutzt den Hashtag

#kuchenkult

Schreibe einen Kommentar

Bewerte diesen Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

What is 7 + 13 ?
Please leave these two fields as-is:
Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage um Ihren Kommentar abzuschicken (Spamschutz).