Cake Pops – Kuchen am Stiel

Tolle Cake Pops - Die Kuchen am Stiel

We love Spießer und Trüffelschweine

Rezept: Cake Pops selber machen

Oliven, Käsewürfel, Canapés oder Früchte im Cocktail, wir neigen dazu, kleine Dinge aufzuspießen. So barbarisch das jetzt klingt, praktisch ist es allemal.

Es war also keine Überraschung, dass jemand – womöglich aus Abneigung gegen schokoverschmierte Finger – auf die Idee kam, kleine Kuchen auf Stäbchen zu präsentieren. Ein Name war schnell gefunden: Cake Pops. Übersetzt heißt es soviel, wie Kuchen-Lutscher oder Kuchen-Trüffel. (Ver)Sucht doch auch mal unser Cake Pop Rezept!

 

Das Cake Pop Rezept in sieben Schritten

Zeitaufwand: Ca. 30 Minuten

Ihr benötigt:

  • Mini-Berliner oder Mini-Windbeutel zum Beispiel aus der Conditorei Coppenrath & Wiese
  • Holzspieße
  • Zuckerwattestangen
  • Pommesstäbchen
  • Ein Stück Styropor, Steckschwamm oder Eierschachtel als Halterung
  • Ein Dekor nach Wahl
  • Einen Gefrierbeutel, den ihr mit Hilfe einer Schere zur Spritztüte umfunktioniert
  • Ein ruhiges Händchen

1. Dekor aufbauen

Zunächst einmal solltet ihr euch für eure Kuchen-Überraschung zwischen den angebotenen Stäbchen und Dekor-Varianten entscheiden.

Der Markt bietet neben 0815 Holzspießen oder gar Zahnstochern, auch lange, dicke, kurze, dünne, bunte oder gar verzweigte Objekte moderner Hochsteckkunst als Dekor an. Der Turmbau von Babel war, ist und bleibt ein Kinderspiel dagegen.

Fürs Dekor benötigt ihr zunächst eine flüssige Basis. Dazu eignet sich eine Zucker-, Schoko- oder Farbglasur. Darauf können dann weitere Verzierungen aufgetragen werden.

Ihr wisst, was euren Lieben so schmeckt?

Breite Palette an Verzierungsmöglichkeiten

2. Glasur-Linsen einheizen

Schmelzt einen kleinen Teil der Kuvertüre bzw. bunten Schokodrops in der Mikrowelle, dem Backofen oder einem Wasserbad. Ihr könnt die Glasur auch selber machen. Stellt einfach eine Zucker-Glasur aus Puderzucker und ein paar Tropfen Zitrone bzw. lauwarmem Wasser her.

Glasurlinsen schmelzen

3. Cake Pops fixieren

Nun die Köpfe der Stäbchen eurer Wahl in die Glasur tauchen, die Mini-Berliner oder Mini-Windbeutel aus der Conidtorei Coppenrath & Wiese vorsichtig drauf stecken, und die Glasur hart werden lassen. Köpfchen nach unten, Spießerfüßchen in die Höh’.

Stäbchen vorsichtig in den Berliner oder Windbeutel stechen

4. Cake Pops eintauchen

Und jetzt kommt’s –

Überraschung: Das Mäntelchen! Damit eure Kuchen-Lollis und Kuchen-Trüffel nicht nackig bleiben, schmelzt ihr den Rest der Glasur und taucht die kompletten Kuchen-Köpfchen ins Zuckerbad!

Nicht gierig werden, mehrfach baden kann zu unschönen Tauchunglücken führen. Beim Rausziehen leicht am Schüsselrand abklopfen um eventuelle Fäden abzustreifen und wie beim Spaghettiessen, drehen, drehen drehen und bei Bedarf mit einem Spachtel unten abstreifen.

Cake Pops im farbigen Zuckerbad

5. Cake Pops einstecken

Pflanzt die frisch ummantelten Bällchen zum Trocknen am besten in einen Styroporblock oder einen Steckschwamm, ihr wisst schon, diese grüne Blumenmasse. Mit genügend Abstand voneinander, damit es keine “Rangeleien” und unschöne Dellen gibt.

Cake Pops mit gesundem Abstand trocknen lassen

6. Cake Pops verzieren

Endlich, ihr dürft eurer Phantasie beim Verzieren der lustigen Kuchen-Lutscher freien Lauf lassen. Schokopunkte aus der umfunktionierten Gefrierbeutel-Spritztüte, bunte Raspeln oder Perlen, oder aus restlichen Drops angesetzte Öhrchen, dazu ein Gesicht aus Pinselstrichen. So ein kleines Trüffelschweinchen selber zu machen, das bekommt ihr doch sicher hin!

Kuchen-Überraschung zum selber machen

Was für eine süße Kuchen-Überraschung zum Selber-Machen.

7. Cake Pops umbetten

Damit eure süßen Cake Pops und schicken Kuchen-Kreationen noch besser gefunden werden – seid euch gewiss, das werden sie eh – dekoriert sie entweder wie Blumen in Vasen oder Gläsern, steckt sie in einen weißen Karton oder überzieht eine Styroporplatte mit einem hübschen Geschenkpapier.

Viel Spaß beim Verzieren, Probieren und Selber Machen eurer Kuchen-Überraschungen mit Sti(e)l!

Noch mehr Lust auf Cake Pops? Unsere Video-Anleitung zeigt euch Schritt für Schritt, wie ihr die süßen Spießer selber machen könnt:

Videoanleitung: Cake Pops verzieren: Cake Pops – das sind Kuchen mit Stil, ein süßes Highlight auf Partys oder Kindergeburtstagen. Wir zeigen euch, wie ihr aus den Mini-Windbeuteln oder den Mini-Berlinern aus der Conditorei Coppenrath & Wiese in kürzester Zeit kleine süße Kunstwerke zaubert.