Tannenbaumkuchen – dieses Foodvideo zeigt euch, wie er gelingt

Tannenbaumkuchen - dieses Foodvideo zeigt euch, wie er gelingt

Rezept Tannenbaumkuchen:

Verwendete Zutaten

Ein schön gedeckter Tisch, stimmungsvolle Deko, eine aromatische Tasse Kaffee und ein leckeres Stück Kuchen – wenn unsere Liebsten in der Weihnachtszeit reinschneien, soll alles so schön wie möglich sein. Wenn ihr im Netz nach Ideen für die Weihnachtszeit, insbesondere für Kuchen und Co. recherchiert, werdet ihr übermannt von einer Vielzahl wunderbarer Rezepte und Bilder. Da wird man glatt neidisch, wie die Backliebhaber das alles hinbekommen. Aber hej, wir können euch sagen: immer mit der Ruhe!

Eine gute Planung zahlt sich aus, damit die Kaffeerunde, besonders in der Weihnachtszeit, eine entspannte Angelegenheit wird. Soll heißen: Clever pimpen, statt lange backen.

Mit dieser simplen Idee werdet ihr noch mehr glänzen als eure Christbaumkugeln.

Tännchen aus dem Apfelkuchen

Kuchen schneiden, Sahne schlagen und mit dem Spritzbeutel umgehen können – mehr braucht es nicht, um diese Tannenbaumkuchenstücke selber zu machen.

Bloggerin Katharina Flick zeigt euch in diesem Foodvideo Schritt für Schritt die Zubereitung für dieses Kuchenkunstwerkchen.

Ihr weihnachtliches Upgrade unseres Alt-Bömischen Apfel-Walnusskuchens sieht klasse aus. Auf die Frage, ob es geschmeckt hat, folgte prompt ein “Jaaa”! Als Foodstylistin hat sie für uns Hand angelegt und dieses weihnachtliche Foodvideo gedreht. Ton an, Ohren und Augen auf und los geht’s:

Zubereitung:

Den Altböhmischen Apfel-Walnusskuchen nach Verpackungsanweisung aufbacken, auskühlen lassen und anschließend in klassische Kuchenstücke schneiden.

In den Rand eines jeden Kuchenstückes ein kleines Loch schneiden und je eine Zimtstange als Baumstamm hineinstecken.

Die Sahne mit Vanillezucker und Zimt in eine Rührschüssel geben und mit einem Mixer steif schlagen.

Die Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und jedes Kuchenstück mit aneinandergereihten Sahnetupfen verzieren, sodass sie komplett mit Sahne bedeckt sind.

Auf die Spitzen der Kuchenstücke, oder auch Tannen, je einen Stern setzen. Zum Schluss jedes Stück Tannenbaumkuchen mit Lebkuchengewürz abstreuen. Schon fertig! Mjam!