Sommernachtstraum – ein Ausflug ins Freiluftkino

Freiluftkino

Credit: Thinkstock

Endlose Filmnächte, Sommer-Kino, Open Air Cinema, “oben ohne” Screening oder Freiluftkino mit Mond und Sternen. Es gibt viele Bezeichnungen für das große Leinwand-Theater, das es uns ermöglicht, unsere Stars unter freiem Himmel zu erleben! Die Saison für einen Ausflug ins Freiluftkino reicht von Mai bis September. Wir zeigen, was euch da draußen jetzt Neues erwartet.

Unsere „Top Ten“ für einen Ausflug unterm Sternenhimmel:

Freiluftkino-Tipp No.1:

Die aufblasbare Leinwand

Wer hätte das gedacht! Der Trend geht zu aufblasbaren Leinwand-Komponenten. Und das nicht nur in Medien-Metropolen wie Hamburg, Berlin oder München.

Nein, Deutschland – mehr noch – Welt weit! Aufblasbare Airscreens bieten eine Vielzahl neuer Möglichkeiten, Filme unter freiem Himmel zu inszenieren. Nur die aufblasbare Heizung gibt es hier noch nicht. Was soll’s eine Kanne mit heißem Kaffee oder Tee tut es auch. Unser Tipp: Diese Open Air Leinwand einfach mal selber ausprobieren, denn schon das auseinanderfalten ist eine hollywoodreife Vorstellung und jeden Ausflug wert.

Ihr kennt doch sicher diese elektrischen Luftmatratzen, die sich ganz ohne euer Zutun entfalten.
Airscreens sind mindestens genauso beliebt. Sogar in der Politik. In Österreich gibt es passend zur alternativen Partei, die erste grüne aufblasbare Leinwand, die seit Jahren, nein kein politisches, sondern ein wahrhaftes Wanderkino veranstaltet. Der Kino-Ausflug nach US Vorbild – nur dass sich dort dem Spektakel gleich noch rollende Kaffee-Bars und Speisewagen anschließen.

Freiluftkino-Tipp No.2:

Die Wandertour durch Deutschland

Wer seinen Mitternachts-Kaffee lieber zur Kaffee-Kantate von Johann Sebastian Bach genießt, der hält nach Tobias Rank und Gunthardt Stephan Ausschau. Der Solopianist respektive Kammermusiker und sein Partner,  ein musikaffiner Computertechniker, touren mit ihrem alten Laster (Magirus Deutz von 1969) durch Deutschland, Frankreich, Slovenien, Polen, Schweden und die Schweiz.

Sie “spielen” auf ihrem Ausflug durch die Welt nicht nur Stummfilme, Slapstick-Komödien, Monumentalfilme wie auch Independent, Avantgarde- und Experimentalfilme, sondern bespielen diese auch live mit Violine und Piano. Probiert es auch, dieses “Laster der Nacht”. Hier fühlt ihr euch in die Pionierzeiten des Kinos, und die Gebrüder Lumière zurückversetzt.
Übrigens: Wusstet ihr, dass der Cinématographe aus dem Jahre 1895 Filmkamera, Kopiergerät und Filmprojektor in einem war?

Ausflug-Ziel: Wanderkino, 12. Mai–8. September, deutschlandweit.

Die einzelnen Spieltermine findet ihr hier.

Freiluftkino-Tipp No.3:

Ausgefallene Open Air Leinwand-Locations

And the Oscar goes to …

Freiluftkino Locations mit großer Leinwand

Credit: www.airscreen.com

Bestes Make-up

Ein Beauty-Tipp am (Becken-) Rande. Nehmt wasserfest! Denn beim Emsflimmern in Warendorf, in Bad Vilbel beim Badfest in Böhlen bei Leipzig oder im Brentanobad, dem größten Freibad Frankfurts (am Main) – überall könnt ihr abtauchen, wenn euch der Film zu schaurig oder zu spannend wird. Achtet nur darauf, dass euch die wasserdichten, schwimmenden Leinwand-Modelle nicht in die Bahn kommen. Kleiner Tipp, ein heißer Kaffee oder Tee wärmt euch, wenn ihr aus dem Wasser kommt.

Freiluftkino-Tipp No.4:

Bester visueller Effekt: Streifen auf der Rennbahn

Zurück zur modernen Pneumatik und den damit verbundenen Möglichkeiten. Ab 13. Juli laufen täglich Filme statt Pferde auf der Rennbahn in Krefeld, das auch für einen Ausflug und Touren mit dem Rad einiges zu bieten hat. Auf der 16m x 8m großen Airscreen-Leinwand sind aktuelle Blockbuster, anspruchsvolle Arthouse-Filme oder interessante Dokumentationen zu sehen. Bis zu 800 Zuschauer finden auf der Tribüne Platz und sind auch bei unfreundlicher Witterung, während der Vorstellungen gut geschützt. Sehr schön, um dort auch bei Tage mal einen Kaffee trinken zu gehen und bei einem Rennen mitzufiebern – es lohnt sich.

Ausflug-Ziel: Das Open Air Kino in Krefeld.

Freiluftkino-Tipp No.5:

Beste akustische Ausstattung

Wandern, schwimmen, Pferderennen, alles schöne und gute Ausflug-Locations, aber was ist mit einem Freiluftkino in Zentrumsnähe?
Immer mit der Ruhe, das kommt jetzt. Und zwar gleich mit Hightech-Ausstattung. Kabellose Funkkopfhörer versprechen euch nicht nur ein besonderes Sound-Erlebnis, sondern sichern den Anwohnern auch ihre Nachtruhe.

Freiluftkino-Tipp No.6:

Bestes Szenenbild

In der Fahrradstadt Münster müsst ihr zwar noch ne Runde drehen, dafür bekommt ihr ab dem 25.Juli ein Freiluftkino mit Traumkulisse inklusive. Das Open Air Cinema findet auf der Wiese vor dem idyllischen Schlossgarten statt. Durchschnittlich werden 15 Filme gezeigt. Das Programm reicht von Arthouse- und Kultfilmen, bis zu aktuellen Blockbustern, so dass euer Freiluft-Ausflug keine Geschmacksfragen offen lässt.

Freiluftkino-Tipp No.7:

Freiluftkino am Strand

Credit: www.airscreen.com

Beste Liebesszene

Apropos Ausflug: Eine aufblasbare Airscreen-Leinwand schippert gerade an Deck des Kreuzfahrtschiffes  “Costa neo Romantica” durchs Mittelmeer. Für den authentischen Genuss des Titanic 3D Remakes empfehlen wir allerdings ein Hafen-Kino oder den Strand als Open Air Location.

Freiluftkino-Tipp No.8:

Bestes Kostümdesign

Auf der Esslinger Burg hat man das Gefühl, Burgfräulein und Rittern ganz nahe zu sein. Nur, dass die eben damals Kammerspiele statt Freiluftkino hatten.

Ausflug-Ziel: Esslingen vom 24. Juli bis 4. August.

Freiluftkino-Tipp No.9:

Beste Nebenrolle

Eure Picknick-Tasche!
Wer nichts am Büdchen für seinen Ausflug kaufen möchte, der grillt hier oder bringt sich selbst Kino-Futter  mit. Es muss ja nicht immer Popcorn sein. Kuchen für Naschkatzen und Kaffee für alle, in wetterfesten Aufbewahrungsbehältern eignen sich super für den luftigen Ausflug.

Freiluftkino-Tipp No.10:

Utensilien, die bei eurem Open Air Ausflug nicht fehlen sollten

Ein Picknick unter Sternen, dazu Scarlett und Red oder Kate und Leo. Hach! So schön. Psssssssssssssssstttttttttttt! Bis einen die erste Mücke sticht. Also denkt bitte bei aller Vorfreude auch an die “supporting acts”, wie Mückenschutzmittel, Kissen, Decke, Regencapes, Kaffee zum koffeinfreundlichen Wärmen und wach bleiben und klick, klack die Taschenlampe für den Heimweg!

Für weitere Ausflug-Tipps einfach mal durch diese Übersicht an Kinos klicken.

Sagt bloß eure Lieblings Open Air Leinwand ist nicht dabei?
Dann schickt uns euren Freiluftkino-Tipp doch einfach per Kommentar.

Das beste Publikum seid ihr!