Auf ein Stück Kuchen bei: Nina Bott

Auf ein Stück Kuchen bei: Nina Bott 3

Zum Kuchenessen bei Nina Bott

Bei den Botts – Nina und Benni, Lennox (12) und Luna (1) – ist immer Programm. Deshalb versuchen sie an den Wochenenden ein bisschen runterzufahren und vor allem zusammen zu kochen und zu essen. Die Schauspielerin genießt es, stundenlang am Frühstücks- oder Kaffeetisch zu sitzen und Tee zu trinken. Doch auch unter der Woche z.B. mit anderen Mamas und ihren Kids tischt Nina gerne Kuchen auf.

Auch wenn Lennox schon eigene Interessen hat (Fussball und fast alle anderen Sportarten), ist er beim Essen fast immer dabei. Aktuell ist er allerdings mit seinem Papa in Kalifornien im Urlaub. Aber Nina, Benni und die kleine gemeinsame Tochter Luna haben wir mit einem Kuchen beglückt. Und Nina musste nicht mal selber backen…

Auf ein Stück Kuchen bei: Nina Bott

Auf ein Stück Kuchen bei: Nina Bott 1Nina, du bist Schauspielerin, Patchwork-Mama, Unternehmerin und Bloggerin. Vieles aus eurem Alltag zu viert kann man auf deinem Blog “mutterrolle” nachlesen. Was wir dort noch nicht entdeckt haben: Wie entspannst du nach einer anstrengenden Woche?

Am besten entspannen kann ich, wenn ich meine Kinder ins Bett gebracht habe und sehe, wie sie glücklich schlafen. Wenn ich dann noch eine Fußmassage von Benni bekomme, kann ich komplett abschalten. Außer es läuft Fußball, dann sinken die Massagefähigkeiten exponentiell und ich bin besser beraten, einfach ins Aspria zu gehen, wie ihr beispielsweise hier auf meinem Blog nachlesen könnt. Außerdem machen wir viele Kurzurlaube ans Meer! Frühstücken endlos lange, treffen Freunde und Familie, sind alle zusammen bei Fußballspielen von Lennox oder Benni und danach schwupps ab in die Badewanne.

Kinderzimmer Einrichten scheint aber auch dein Ding zu sein!?

Auf ein Stück Kuchen bei: Nina Bott 2

Ja, das Einrichten von Lunas Zimmer hat mir unendlich viel Spaß gemacht. Es war vorher unser Schlafzimmer, aber wir haben getauscht, um Luna ein noch größeres Reich zu geben, damit neben ihren schönen Möbeln auch Platz zum Spielen bleibt. Über den antiken Sessel von den Ur-Großeltern haben wir einen Wolken Stoff gelegt. Lunas Bett ist von MIMM, Schrank und Wickeltisch sind von Kidsmill, das türkise Bild mit dem Bären ist von Julica Design, viele der anderen Accessoires sind von Koeka.

Mir ist es einfach wichtig, dass sich meine Kinder wohlfühlen, deswegen liebe ich kleine Accessoires. Außerdem sollte in Lunas Zimmer möglichst wenig rosa vorkommen. Als nächstes steht das „Jugendzimmer“ von Lennox an, darauf freue ich mich schon, auch wenn ich da leider nicht mehr alleine das Sagen habe ? …

Wem Lunas Bett gefällt, der kann gerne an dem Gewinnspiel auf meinem Blog teilnehmen, dort könnt ihr jetzt auch so eins gewinnen.
Mach mit und gewinn ein cooles Kinderbett in zweitlosem Design!

Wann und wo naschst du am liebsten?

Im Kino. Wobei wir da echt lange nicht waren, weil eben nicht kindkompartibel. Wir machen stattdessen lieber eine Movie Night zu Hause, wenn Luna schläft. Wir haben Sky, Amazon und ne Menge DVD’s. Noch liebt Lennox das auch total. Das muss ich ausnutzen, bis er anfängt lieber mit seinen Kumpels um die Häuser zu ziehen.

Bist Du eigentlich eher süß oder deftig?

Beides! Am liebsten im Wechsel ? …

Und womit verwöhnst du deine Kids und deinen Mann?

Mit selbstgemachtem Eis! Cookies für Benni & Lennox und Muttermilch-Eiscreme für Luna!

Habt ihr ein Lieblingsstück von Coppenrath und Wiese?

Grundsätzlich essen wir hauptsächlich selbst gebackenen Kuchen. Das hat irgendwie Tradition. Jeden Sonntag trifft sich meine Familie bei meiner Oma und es gibt Kuchen, Torte, Kaffee und Tee. Sogar meine Oma backt noch selber. Seit Luna da ist, sind die Prioritäten natürlich ein bisschen verschoben und ich beschränke mich eher auf das frische Kochen von Süßkartoffeln, Möhrchen und neuerdings auch Fisch und Fleisch. Da sind Tiefkühltorten eine herzlich willkommene Alternative, zumal die erstaunlich lecker sind. Benni hat es nicht mal gemerkt, dass der Alt-Böhmische Apfel-Walnusskuchen von euch nicht selbstgebacken war und ich mit meiner jahrelangen Kuchenerfahrung kann mich darin auch wiederfinden. Außerdem mag ich die Himbeer-Mascarpone Kuppeltorte, die schmeckt auch wie selbstgemacht!

Verrat uns mal: Wie voll ist dein Gefrierschrank und was ist bei euch drin?

Schon recht voll! Kartoffelpuffer und Bio-Fischstäbchen haben wir eigentlich immer, dann viel selbstgemachtes Eis und in Zukunft wohl öfter auch mal nen Kuchen – haha.